Trash-Log XHTML, CSS, PHP. Webauthoring. Trash.

Tschüss Filehippo, war schön mit Dir

Filehippo – für diejenigen, dies nicht kennen, ist – ääh war – ein Tool, mit dem man Software auf einem Windows-rechner auf Aktualität prüfen konnte.

Besonders schön: auf der Ergebnisseite wurden bisher schön die Downloads der betroffenen Software zum Runterladen aufgelistet.
Ok, wenn ich bisschen weiter ausholen darf; bis vor etwa einem halben Jahr. Da haben die irgendeinen JS-Scheissdreck von Scheiss-Google eingebaut, damit man das sieht.Kurz geflucht, Ausnahmeregel ins ABP, „ging“ wieder.

Bis heute. („heute“ im Sinne von: heute fällt mir das auf, keine Ahnung, wann die das diee letzten Wochen kaputtgemacht haben)

Heute lade ich mir für jedes Programm einen weiteren Filehippo-installer (so ein Scheissding, wie man das von diversen Download-seiten wie softonic&Co kennt) runter, der mir jeweils das zugehörige Programm in einem nicht direkt ausführbaren Format runterlädt.

Der Installer bietet mir dann auch die Installation an. Was er offenbar nicht weiss, ist, dass er unter eingeschränkten Rechten läuft, und die runtergeladenen Programme somit auch.

Kurzfassung auf deutsch: Filehippo ist fast komplett nutzlos.

Das Warten hat ein Ende!

Diese „Swatch“-uhren (WERNER-deutsch: Quatsch-uhr), die waren ja -zig Jahre immer gern ein sprudelnder Quell heiteren Gelächters, nun endlich schickt sich Apple ernsthaft und hartnäckig an, diese Position endlich streitig zu machen.

Ich bin sicher, die sind auf nem recht guten Weg, so einen Klumpen Plaste könnte ich mir beim besten Willen nich blöder, dümmer und teurer ausdenken.

Aber es hat eine Radkrone!

Deine Mudder hat ne Radkrone!

Gute Nachrichten, Freunde!

Ich hätt ja gern die Taz verlinkt, wo ich heut ne Schlagzeile hatte, die mir den Tag derb versüsst hat, aber die sind entweder zu blöde tagesaktuelle Nachrichten auch im Netz zu haben oder zu blöde tagesaktuelle Nachrichten auch im Netz zu haben oder gar beides, so wirds die SZ:

Neunjährige tötet Schießlehrer mit Uzi

Fazit: Die Dummen sterben möglicherweise doch aus, weiter so!

IS/ISIS auf Diaspora…

Lustige Geschichte: Terrormiliz Islamischer Staat wechselt von Twitter zu Diaspora (heise)

Weit da draussen in der Halsabschneiderei gibts dogmatische religiöse Fanatiker, die mehr technischen Sachverstand haben wie 1000 „professionelle“ überbezahlte Webagenturen mit je 1000 überbezahlten Webdeppen im goldenen Westen.

Man muss das jetzt nicht gut finden, aber aus anderen als täglich von den Medien dahergeblubberten Gründen Scheisse finden … wäre ich dabei.

Eine Bahnfahrt…

… die is lustig.

Fakten:  ich will wegfahren, ca. 100km.

Lösung: kuckich so auf Bahn.de und da bekomme ich diverse Angebote:

  • IC 1:07h: 24,00€, 0x umsteigen
  • RB 1:51h: 19,20€, 1x  umsteigen

Soweit so scheisse Bahn. Ich bekomme aber 2 weitere Angebote, wovon eins folgendes ist:

  • ICE, IC, S: 1:54h, 27,50€, 2x umsteigen

Kann diese Kretins BWL-Affen mal bitte jemand zurück in ihr beschissenes Scheiss-Buch schicken? Fährt da von denen, die sich so einen ultrablöden Megascheissdreck ausdenken irgendwann mal irgendwer auf eigene Kosten mit der Bahn? 100km? 2 Stunden? 2 Mal umsteigen? Für knapp 30 Euro? Nein?
Kann denen mal bitte jemand mit Anlauf ins Gesicht springen?

Gesehen: Hanna

deutscher Titel:

Wer ist Hanna?

Guter (Action-)Film mit leider etlichen Laengen. Kann man trotzdem 2 oder 3 Mal sehen.

Note: 2

Gesehen: Safe House

Muehselig um eine Art Handlung jede Menge Geboxe und Geballer drumrumgebaut.

Der (Action-)Film is nich wirklich ganz schlecht, aber nix was man mal schauen muesste.

Note: 4

 

Lawblog kippt Besucher-IPs bei externem Anbieter ab

Wir haben das Kommentarsystem umgestellt: Ab sofort erfolgt die Kommentierung bei lawblog.de über Disqus, einen spezialisierten Kommentaranbieter.

Nicht dass sowas nicht schon zigmal breitgetreten wurde; datenschutzrechtlich ist das aus meiner Sicht nicht zulässig. Man gibt ohne Not einem externen Anbieter alle IP-adressen der Besucher einer Webseite weiter, ohne dass diese da einwilligen.
Dass das Status Quo ist und jeder Admin-Depp sich da keine Gedanken drüber macht, finde ich schon zum Kotzen genug, dass da ein Anwalt, dessen Beiträge und Ansichten ich sehr schätze mitmacht ist dann aber doch rein zu doll.

Die Änderung bringt verschiedene lange gewünschte Funktionen wie registrierte Benutzernamen oder nachträgliche Editierbarkeit der Kommentare mit sich. Auch können Kommentare hoch- bzw heruntergewichtet werden

Substanz- und ahnungsloses Geschwafel von einem unfähigen (WP-)Admin.  Ich hoffe, der bekommt noch ein paar Hundert Euro für diese Frechheit in den Arsch geblasen … m(

Fuck you Twitter!

Da ich eher selten auf Twitter bin, ist der Leidensdruck nicht allzugross, aber was mir wenn auffällt: STRG+W funktioniert nicht.
Kann die mal bitte jemand in ihr bescheuertes Buch zurückschicken?

Heise-neudeutsch

Betrug mit Online-Zugtickets: Bahn um hunderttausende Euro geprellt

ääh, warte mal:

Die 18 bis 26 Jahre alten Verdächtigen sitzen wegen Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Computerbetrugs in Untersuchungshaft, […].
In mehr als 4000 Fällen sollen sie mit illegal erlangten Kreditkartendaten „in betrügerischer Absicht“ Online-Tickets bei der Bahn bestellt und sie dann über Internet-Portale verkauft haben

Kurz auf deutsch: die Karten waren mit gestohlenem Geld bezahlt, welches nun in der Kasse der Bahn liegt. Wo denn sonst? Die Bahn überweist das Geld kulant an die Betrogenen zurück oder wie muss man sich „Bahn um hunderttausende Euro geprellt“ vorstellen?

So ein Unfug. Die Betrogenen werden sich natürlich mit ihren Banken rumschlagen und sehr wahrscheinlich auf dem Schaden sitzenbleiben.

Sehr wahrscheinlich richtig ist: „Bahn hat hunterttausende Euro verdient“

Betrug mit Online-Zugtickets: Bahn um hunderttausende Euro geprellt

Pages: 1 2 3 4 ... 113 114