Trash-Log XHTML, CSS, PHP. Webauthoring. Trash.

Bitcoin-Hacks…

Im Januar hatte die Bitcoin-Börse Cryptsy sich für zahlungsunfähig erklärt und als Grund Verluste aus einem Hack von 2014 genannt. Nun sagt der Insolvenzverwalter, dass der Cryptsy-Chef 3,3 Millionen US-Dollar in die eigene Tasche abgezweigt hat.

Das hätte ja keiner ahnen können oO

Quelle: Bitcoin-Börse Cryptsy: Chef soll Millionen veruntreut haben

Spass mit totalitären Regimes

Heise so:

Diese Art von Angriffen ist immer dann möglich, wenn die Hacker mit einem Mobilfunkprovider zusammen arbeiten, etwa die Geheimdienste in totalitären Staaten.

Bei uns drüben in den lupenreinen Demokratien könnte sowas natürlich nie nicht passieren.

Ma wieder „die Welt“ geklickt…

jaja ich kanns nich lassen, wirft mir im IRC (ja den gibt’s noch), jemand nen Link zu, dann klicke ich da drauf. So kommt was kommen muss, im Thema „Athen rächt sich an dem Mann, der die Wahrheit sagte“:

[...]jahrelang für den Internationalen Währungsfonds (IWF) gearbeitet hat. Der ist in Griechenland in etwa so unbeliebt wie die Bundesregierung.

(Quelle: Internet)
Ääh, ja. Welche Bundesregierung? Die Regierung der Bundesrepublik Griechenland? Oder gar die Regierung der Bundesrepublik Europas mit Merkels Vorsitz? Wo ist denn diese ominöse Bundesregierung unbeliebt? In Takatukaland? Fragen über Fragen … mal weiterlesen:

Auch dass die Renten in dem wirtschaftlich so schwachen Land höher waren als in vergleichbaren europäischen Volkswirtschaften, wird lieber verschwiegen.

Hach „die Welt“, dass die Renten (fast) generell zu niedrig sind, da kommen die nie drauf.

Keine weiteren Fragen.

Der Innenminister ist unterwegs…

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann ist auf dem Weg nach Ansbach,

Na, ein Glück, der wird’s bestimmt richten.

Quelle: eine von den Nachrichtenseiten.

Echtes Web vs Darknet

SZ so:

Das Darknet ist eine Art geheimes Web, eine Parallelwelt zum Netz aus Facebook, Amazon und den Nachrichtenseiten, das die meisten Internetnutzer kennen.

Gut dass wir das jetzt auch endlich wissen. m(

Quelle: eine von den Nachrichtenseiten

$Dingens 10.0

Na, wer wird der Erste sein?

Grad auf Heise „Arbeit 4.0″ … geht’s nicht noch 2 Nummern blöder? Könnt Ihr nicht alle endlich in Euer Scheissbuch verschwinden? Was soll sowas? Arbeit 4.0? Web 3.0. $Irgendwas X.0.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist bei deutschen Führungskräften noch nicht angekommen, sagt eine Studie unter Arbeitnehmern.

Was ist denn „Arbeit 3.0″? 1850 ohne Computer? Fein! Und 2.0? 850 ohne … ääh … Maschinen?

1.0? Arbeit ohne Arbeit?

0.9? Arbeit ohne Sinn, wie 2016?

Geht zurück in Euer Buch Ihr Scheisspilze!!

Du mich auch (Teil 43513)

Media playback is unsupported on your device

Deine Mudder, Du Webdesignerdummkopp!

getestet: Dr. Oetker Champignon-Baguette

Junk-food-tag!

Es gibt mittlerweile ess- und geniessbare Tiefkühlbaguettes.
Was zur Hölle soll das? Was mach ich jetzt mit meinem Weltbild?

Note: 2,4

Lügenpresse…

Von dem kritischen „Grundrauschen“ in sozialen Online-Netzwerken dürften sich Journalisten aber nicht verunsichern lassen. Medien stünden eben zwischen denen, die schnelle einfache Lösungen wollten, und denen, die differenziert-sachlich analysierten und um die Komplexität des Themas wüssten, argumentierte Brandt.

Hui. Da merkt jemand was. Auf die naheliegende Idee, sich der differenziert sachlichen Analyse anzunähern kommt er aber offenbar nicht.
Mal schauen, wie das in 1-2 Jahren aussieht.

Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/47/47891/1.html

Ah warte, geht noch weiter:

Zu Jahresbeginn etwa mussten HAZ-Redakteure täglich rund 500 Facebook-Kommentare löschen, weil sie Hetze enthielten. „Das ist eine Drecksarbeit. Das ist widerlich.“

Nein? Wenn uns nur jemand gewarnt hätte?!

„Die meisten Leute die mir schreiben: ‚Ihr seid Lügenpresse!‘ haben unsere Zeitung aber nie regelmäßig gelesen“, so der 53-Jährige. „Ich habe das in der Abonnentenkartei nachgeprüft.“

Heul doch!
Wie man’s aus der Zeitung (Lü-gen-pres-se!) kennt, Statistik und Stochastik kaut der BWL/VWL-Trottel vor, „ich“ bin Journalist, ich muss mich damit weder befassen, noch mich kritisch (journalistisch) damit auseinandersetzen.
Pfui!

Deutsche Facebook-Nutzer seien Studien zufolge etwas weniger gebildet als in anderen Ländern, sagte Brandt. Höhere Bildungsschichten in Deutschland, darunter Journalisten, hätten Facebook deshalb lange ignoriert. „Das war falsch. Facebook ist der moderne Marktplatz.“ Menschen redeten auf solchen Online-Plattformen wie auf dem Wochenmarkt miteinander. Auch wenn Medien darauf reagieren sollten, müssten sie aber nicht drucken, was dort geredet werde. Es gelte in dortigen Kommentaren eher, mögliche Ansätze für eigene Recherchen zu entdecken.

Unabhängig davon, was ich von FB-Nutzern halte, der letzte Satz ist putzig. Also: Ärmel hoch, und los gehts!
Vielleicht ist der Quatsch in Bälde ja wieder lesbar?

Reicht an der Stelle, wer nich genug hat, der Link ist weiter oben.

Ach Felix…

Hey, psst, Freunde, mir ist heute im Zug eine brillante Idee gekommen! Passt mal auf!

Wir verbieten einfach nach der NPD auch noch die AfD!

Die NPD ist verboten? Oder ist das nur ’ne Medienkompetenzübung?

Mir tut ja bei der AfD das Führungspersonal leid. […] Ein paar von denen haben hehre Ziele, wollen, dass es dem Land besser geht. Haben Politikwissenschaften studiert. Hatten im Leben das Ziel, dieses Land besser zu machen.

Die haben hehre Ziele (gehabt) sind aber in der falschen Partei nach oben gespült worden? Oder ist das nur ’ne Medienkompetenzübung?

Aus deren Perspektive haben sie da sachliche Argumente und wollten damit die Eliten dieses Landes überzeugen, wenn die nicht eh schon von selbst auf ihrer Seite stehen, weil das ja aus ihrer Perspektive total offensichtlich ist, dass die Argumente der AfD inhaltlich überzeugen.

Argumente? AfD? Oder ist das nur ’ne Medienkompetenzübung?

Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=a815c004

Selten so eine gequirlte zusammenhanglose und sinnedit:argumentfreie Scheisse gelesen.

Pages: 1 2 3 4 ... 118 119