20 Mio Euro

in Bitcoins.
Stramme Nummer: Drogenmarkplatz Silk Road: US-Behörden beschlagnahmen fast 30.000 Bitcoin (heise)

Nochmal für mich zum Mitschreiben: da häuft ein Krimineller 20 Mio digitale Euro an, hat keine Insel in der Südsee und legt die Kohle auf einen offenbar recht zugänglichen Rechner ab und lässt sich damit erwischen? Wie blöd is der denn?
Ab in den Knast mit dem!

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>