YAML-Builder

 Ich bin kein grosser Fan von YAML, da ich gern von Klein an meine Babys grossziehe, aber wenn mir bei irgendwas die Spucke wegbleibt, dann bei sowas:
YAML Builder | A tool for visual layout development of YAML based CSS layouts (yaml.de)

Das hat mit YAML eigentlich „nur noch“ so viel zu tun, dass das Framework drunterliegt, ansonsten ist das der erste mittlerweile wirklich brauchbare – ööööh – ja, Online-Wysiwyg-Editor (wenn’s auch teilweise gut Ressourcen (Javascript) auf schwachbrüstigem Rechner frisst), der mir so auf den Schirm kommt.

Ganz ganz grosses Kino, keine weiteren Fragen.

via: YAML zusammenklicken (grochtdreis.de)

Technorati Tags: ,

Ein Kommentar to “YAML-Builder”

  1.  Flo schrieb am 22. Aug 2007 um 0:08 zitieren

    Nett! 🙂 Ja, eine wirklich lustige Sache.

    Ich fand nur das ein oder andere span und div zuviel, aber wirklich nachgeschaut, ob die nötig sind, habe ich zugegebenermaßen auch nicht. Zumindest aber bei den spans bin ich mir recht sicher, daß man die größtenteils nicht braucht.

    Trotzdem: Alles in allem eine gute Sache. Das könnte man dem ein oder anderen Frickler bestimmt ans Herz legen, bzw verlinken.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>