Relaunch Google

oder eher eine Operation am offenen Herzen gab’s hier grad (Dienstag Nachmittag) für wenige Sekunden zu sehen:
screen_004.png
Löblich, dass da ganz oben in der Leiste die Tabelle rausgeflogen ist, mal schauen, was da noch nachkommt, ich find’s obendrein schick.

Oder ist das irgendein „Feature“, was schon etwas älter ist, und man irgendwie provozieren kann? Ich habs nicht nochmal nachvollziehen können.

Technorati Tags: , ,

9 Kommentare to “Relaunch Google”

  1.  Flo schrieb am 17. Okt 2007 um 3:31 zitieren

    Hm. Sowas wäre mir bislang oder speziell heute noch nicht aufgefallen. Wäre eh schon längst überfällig, daß die ein wenig ihre Seiten überarbeiten und mich wundert es ebenso, wie ich es eher schwach finde, daß sich da noch nichts getan hat.

    Naja, never change a running system halt. 😉

  2.  Peter schrieb am 17. Okt 2007 um 8:18 zitieren

    Bei google.com ist das schon einige Zeit so. Wenn das auch bei .de eingeführt werden sollte, hätte ich da sicher nichts gegen.

  3.  lechuck schrieb am 17. Okt 2007 um 9:02 zitieren

    Huch, ich hab mir nie die Mühe gemacht, bei google mal in den Quelltext zu schauen respektive die Webdeveloper-Tools zu bemühen: die benutzen ja tatsächlich noch und Tags *fröstel*

  4.  lechuck schrieb am 17. Okt 2007 um 9:03 zitieren

    Öhm jo, „center“ und „font“ wurde das der Spitzklammer wegen rausgefischt…

  5.  Greg schrieb am 17. Okt 2007 um 12:21 zitieren

    Bei mir wird das nicht angezeigt. Ich bin eingeloggt, aber das es gerade deswegen nicht angezeigt wird, ist ja schon komisch.

  6.  Mike® schrieb am 17. Okt 2007 um 13:26 zitieren

    Oh Peter, das erklärt natürlich einiges, da hat sich wohl der accept-header kurzzeitig verschluckt…
    Greg: das kommt nur, wenn man bevorzugte Sprache englisch hat.
    Lechuck: Jo, wenn’s nur das wäre, der Code ist relativ gruslig, siehe auch: http://trash-wissen.de/2006-07.....ei-google/

  7.  Mike® schrieb am 17. Okt 2007 um 21:30 zitieren

    Ääh, wo ich mich im Nachhinein noch mal an meinem wohlformulierten Kommentar ergötze und den Screenshot dazu sehe, das war ja in deutsch, also nix „accept-header“, bzw. nicht nur. 😮

    Nochmal bei Google geschaut – die kriegen es ja bekanntlich seit Jahren nicht hin, sprachlich relevanten Content anzubieten – da stehe ich vor mehreren Problemen:
    Sprache „en“ oder „en-us“ bekomme ich beim ersten Aufruf (heute nachmittag gings) das gewohnte Bild in Englisch. Ich kann allerdings auswählen „pages in german“ (oder so). Da klick ich testweise drauf, lande ich bei Google.de auf – Tadaaaaa! – Französisch mit deutschen Ergebnissen.
    Zweiter Versuch zur Verifizierung: Essig. Seite in Englisch, aber mit dem bekannten „deutschen“ Layout (nicht im Screenshot oben).
    Bla. Wenn ich mal viel Langeweile hab, schau ich mir das nochmal an, es bleibt spannend.

  8.  Mike® schrieb am 20. Dez 2007 um 1:47 zitieren

    Ähem, geht das nur mir so, oder ist das neuerdings fast generell so, wie oben im Screenshot?

  9.  Greg schrieb am 20. Dez 2007 um 13:59 zitieren

    Geht mir auch so. Und nervt.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>