Spass mit Apple-geschwurbel (Iphone)

Im Februar, so Jobs, werde Apple eine Entwickler-Umgebung anbieten, mit der Programmierer Software für das iPhone entwickeln können. Jobs erklärt die lange Wartezeit mit Sicherheitsbedenken.

Der Kracher schlechthin. Wie war das noch? „Es kommt keine externe Software auf das Ding, ausser Javascript-krempel für den Browser“?
Die lange Wartezeit, yeah, ich werd nich wieder. Vielleicht kriegen die „externen Entwickler“ es ja nun hin, das überflüssigste Stück Elektronikschrott ever in ein einigermassen brauch- und handhabbares Telefon zu verwandeln.

Btw.: thematisch nicht ganz dran, aber auch bahnbrechende Innovationen ansprechend: Kauft! Das! Ding! (burnachurch.com)

ZitatQuelle: Apple öffnet das iPhone (SpOn)

Technorati Tags: ,

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>