Spass mit Netbeat Ⅱ½

Erst einmal muss ich etwas Asche über meinem Haupte ausschütten, und sagen dass ich mich wie so oft mit meinem überbordenden Optimismus und Glauben an alles Gute und Schöne mal wieder verschätzt habe, ja: nein, der Support bei Netbeat ist, zumindest häuft sich das, bei mir nicht dufte.
Seit einer Woche ist der Webspace einer von mir verwalteten Domain kaputt, ich hab’s langsam angehen lassen, geschaut, was da ist, dass der Space nicht überschritten wird, der Traffic auch nicht usw.
Quota Exceeded. Das Schöne an sowas ist, dass mans erst merkt, wenn man ein Script bearbeiten tut. Ein Editor macht folgendes: Datei leeren/löschen -> neu schreiben. Letzteres geht nicht, also futsch isse. Grosses Ding.
Gestern Mittach hab ich ne Mail geschrieben und diesmal kam nicht mal eine dieser dummen Bestätigungen zurück, die ich so mag. Feinstens.

Ach und wo ich einmal bei Web-Hostern, Mailbestätigungen und Support bin, zu diesem Thema hab ich bis heute übrigens auch nix gehört.
Ich finde das alles ganz grossartig.

Technorati Tags: ,

Ein Kommentar to “Spass mit Netbeat Ⅱ½”

  1.  Mike® schrieb am 26. Okt 2007 um 17:16 zitieren

    Kleine Korrektur: Feedback (auch wenn ich mit der Antwort genau noch da stehe, wo ich seit einer Woche stehe…) kam schon, wie ich gerade bemerken durfte, allerdings erst – nachdem ich bemerkte, dass zu allem Überfluss die Pop3-einstellungen serverseitig ohne Vorwarnung geändert wurden.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>