Erweiterungen für Seamonkey 2.0.a.x

addons für seamonkey 2Seamonkey 2.0, der einzige Stern an meinem Browserhimmel lässt weiter auf sich warten, mittlerweile gibt es aber eine Alpha (2.0.a2), die man ohne etwas zu beschönigen als sehr stabil und ausgereift bezeichnen darf.
Herrliches Ding! Alle meine Einstellungen (mit kleinen Bugs, schliesslich ist es eine Alpha…) werden aus SM 1.x übernommen und mit ein paar Anpassungen sieht das aus wie ich es gewohnt bin.

Problematisch allerdings, da der Core fast komplett auf Firefox umgestellt wurde, sind mal wieder die Erweiterungen.
Fast egal, was man installieren möchte, man bekommt fast generell die „nicht kompatibel zu SM 2.0″-Meldung.

Bei meinen ersten Versuchen mit der ersten Alpha oder mit Nightly-Builds hatte mich das noch nicht wirklich gekratzt, da der Browser eh nicht produktiv zu verwenden war.

Das sieht nun anders aus, und ich habe gestern ein wenig Zeit investiert zu schauen, wie ich meine Lieblingserweiterungen da reinbekomme. Das hat mich etwas Zeit und Mühen gekostet, und da ich hier schon einen kleinen Roman habe, beschränke ich mich auf die Kurzfassung:

Zuerst muss man den Kompatibilitätscheck deaktivieren. Das geht über das Add-on Override Compatibility. Da das Addon selbst auch nicht kompatibel ist :eek: muss man es patchen:

  1. Addon downloaden
  2. mit einem Archiv-manager (rar/7zip etc.) öffnen
  3. in der install.rdf <em:targetApplication>
    <Description>
    <em:id>{92650c4d-4b8e-4d2a-b7eb-24ecf4f6b63a}</em:id>
    <em:minVersion>1.1</em:minVersion>
    <em:maxVersion>2.0a2</em:maxVersion>
    </Description>
    </em:targetApplication>
    hinzufügen (oder den Firefox-block da ersetzen)
  4. Änderungen im Archiv speichern und in SM installieren
  5. In den Einstellungen des Addons die Häkchen bei „Check Blabla“ entfernen

Das war der etwas komplizierte Teil, der einfache Teil ist nun, zu schauen, welche Erweiterungen funktionieren und welche nicht.
Die schöne Neuerung in SM2 ist natürlich der Addon-manager, geht was nicht, fliegt’s wieder raus.

Hier noch die Liste der Erweiterungen, die ich bis jetzt hier bei mir in SM2 zum Laufen bekommen habe:

  1. Override Compatibility (siehe Beschreibung im Text)
  2. Adblockplus (einzige Erweiterung, die auch nativ ohne „Override Compatibility“ läuft..)
  3. Autocopy
  4. DictionarySearch
  5. Webdeveloper Extension
  6. Useragentswitcher
  7. Fireftp (Version für Suiterunner)
  8. Stylish
  9. HTML Validator (Tidy)
  10. Mouse Gestures
  11. Colorzilla

Voila! Das ist ja schon einmal was, womit man etwas anfangen kann, leider wehren sich noch Firebug, Live-httpheaders und diverse andere, mal schauen, wie es weitergeht…

4 Kommentare to “Erweiterungen für Seamonkey 2.0.a.x”

  1.  Mike® schrieb am 21. Dez 2008 um 18:02 zitieren

    Update: Wenn ich das richtig sehe, ist das Compatibility-addon nur dazu da, die Prüfung an- oder abzuschalten.
    Manuell kann man das auch über about:config deaktivieren:
    extensions.checkCompatibility und extensions.checkUpdateSecurity auf false stellen.

  2.  Martin schrieb am 12. Jun 2009 um 15:45 zitieren

    Argh, danke für die Gedächtnisstütze, ich musste ein neues Profil erstellen und stand wieder genau vor dem Kompatibilitätsproblem.

    „SM rulez!“ ;-)

  3. [...] Warten hat endlich ein Ende, endlich ist er da. Ich hab ja schon bei der Alpha2 ne Kleinigkeit geschrieben, wie Klasse das läuft, nun heute ist endlich die Final [...]

  4. [...] Quizfrage: laufen alle Erweiterungen noch? (Siehe auch „ältere“ Beiträge zum Thema hier und hier) Beim Update von SM 2.11 (=FF14) auf SM 2.12 (=FF15) war mir das diesmal zu einfach weil [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>