WordPress-CSS und heisse Nadeln

 Seit Version 2.7 gibt’s im WP-backend so runde komische Buttons, was mich bisher nicht wirklich gekratzt hat, und wenn doch, war ich zu faul in Stylish und/oder Greasemonkey reinzuschauen, was mir das verhagelt.

Nun grad eben fiel mir allerdings auf WordPress.org auf, dass dort die selben innovativen Buttons verwendet werden, und da kuck ich halt mal.
Stylish: negativ
Greasemonkey: negativ
Ohweia, werden doch nicht irgendwelche innovativen CSS3-regeln verwendet, die mein Browser noch nicht korrekt interpretiert? Whah, tatsächlich:
.submit input, ... {

border: 1px solid #bbb;
-moz-border-radius: 11px;

border-radius: 11px;
-moz-box-sizing: content-box;
..
}

Tolle Wurst! WordPress pumpt CSS-Eigenschaften, die nur in Firefox 3 korrekt funktionieren, ins Web.
Gibt ja sonst nix zu basteln. Die Theme- und Plugin-seiten auf WordPress.org wurden zu Riesentextmüllhalden ohne Inhalt umgebaut, bei jeder WP-Aktualisierung, darf man – ok, ok, kein Weltuntergang – die functions.php hacken, weil mein Lieblingssmilie falsch ersetzt wird (eek), im neuen Backend ist man nur am Scrollen wie Hanne, weil das Textfeld viel zu klein (ja ich weiss, dass man die Boxen verschieben kann…) ist – ääh, ja, ich reg mich schon wieder ab…

* {-moz-border-radius: 0 !important} ins Stylish und Arschlecken.

11 Kommentare to “WordPress-CSS und heisse Nadeln”

  1.  crashkid schrieb am 26. Dez 2008 um 16:33 zitieren

    Also ich finde WordPress liefert in letzter Zeit eine konstant gute Leistung ab. Klar gibt es das eine oder andere was im Laufe der Entwicklung verschlimmbessert wurde und sicherlich auch immer noch wird. Aber so ist das halt – selbst die Besten machen manchmal Fehler und Irren ist ja bekanntlich menschlich.

    Ich bin mir jedoch sicher, dass auch der Trend der abgerundeten Buttons wieder verschwinden wird.

    Man moechte halt mit der Zeit gehen und alles mal ausprobiert haben. Dass dabei nicht immer perfekte Ergebnisse erzielt werden, ist eine Sache, welche auch das WordPress-Team lernen muss.

  2.  Greg schrieb am 27. Dez 2008 um 12:59 zitieren

    Solange das nur im Backend bleibt, finde ich es noch einigermaßen erträglich. Wenn’s im Frontend kommt – und somit ins „öffentliche“ Web, dann wird es richtig nervig! In Seamonkey 2.0a2 funktioniert es übrigens auch 😉

  3.  Mike® schrieb am 27. Dez 2008 um 17:33 zitieren

    in 2.0 funktioniert es „richtig“ meinst Du 🙂

    Ich hab nix direkt gegen runde Buttons, aber sie sollten dann wenigstens bitte schön auch in Firefox 2.x und/oder Seamonkey 1.x (und Derivate) rund sein.

  4.  mkorsakov schrieb am 28. Dez 2008 um 11:42 zitieren

    Textpattern. Ich sag nur: Textpattern.

  5.  Sascha schrieb am 03. Jan 2009 um 1:14 zitieren

    Tolle Wurst! WordPress pumpt CSS-Eigenschaften, die nur in Firefox 3 korrekt funktionieren, ins Web.
    Gibt ja sonst nix zu basteln.

    Ob runde Schaltflächen schick sind oder nicht, das ist Geschmacksache (über Geschmack lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten).

    Bei den paar zusätzlichen Zeilen CSS-Code unbedingt davon sprechen, dass WordPress CSS-Eigenschaften ins Web pumpt die nur wenige Browser unterstützen, finde ich übertrieben.

    Wenn der Browser deiner Wahl (in diesem Fall Firefox) die „runden Ecken“ unterstützt ist doch toll, wenn nicht hat man doch auch keinen Nachteil dadurch.

    Rundungen per CSS definieren zu können wird nun mal bei CSS 3 an Bord sein. Ich find’s toll jetzt schon mal den ein oder anderen Vorgeschmack darauf präsentiert zu bekommen.

  6.  Greg schrieb am 03. Jan 2009 um 13:03 zitieren

    Sascha, es geht zwar um ein paar Zeilen, aber man muss sich überlegen, wieviele WordPress-Installationen es gibt. Das sind einige! Und wenn jemand solche „Marktmacht“ hat, sollte er sauberen Code schreiben.

    Kann man so oder so sehen, zumal unbekannte Eigenschaften von anderen Browsern einfach ignoriert werden. Muss aber nicht sein…

  7.  Mike® schrieb am 04. Jan 2009 um 5:13 zitieren

    Ääh, ich habe oben im Teaser einen Screenshot verwendet, der sollte eigentlich genau zeigen, wo das Problem ist:
    - der Button ist nicht rund,
    - der Button ist hinterlegt mit einem hässlichen Viereck

  8.  Ingo schrieb am 09. Jan 2009 um 21:33 zitieren

    Schon mal aufgefallen, daß das seit Äonen im Standard-Theme auch so ist (Bildcaptions glaube ich)?

  9.  Mike® schrieb am 11. Jan 2009 um 4:31 zitieren

    Ingo, um ehrlich zu sein, weiss ich nicht, worauf Du genau hinauswillst. Also nein.

  10.  Jens schrieb am 30. Jan 2009 um 20:42 zitieren

    …ist mir, ehrlich gesagt, auch völlig unklar. Soll wahrscheinlich heißen: macht nicht so´n Theater 😉

  11.  Billiflug Bangkok schrieb am 23. Dez 2009 um 17:49 zitieren

    verstehe ich auch nicht. aber warum ist das auch so wichtig, ob der Button jetzt rund oder eckig ist? ist doch absolut müßig über solche Belanglosigkeiten bis zum Exitus zu diskutieren. Entweder man mag es oder nicht.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>