Spass mit WordPress…

… hatte ich hier schon einmal fröhlicher Dinge kolportiert, nun grad habe ich 2 Tage für eine Funktionalität vertrödelt, die ich in 2 Minuten hätte haben können. Und das kam so:
Ich möchte in WordPress die Beiträge aller Kategorien generell vom aktuellsten zum Ältesten sortieren, mit Ausnahme einer Kategorie.
Die Lösung:

Tag 1:

Eine Suchmaschine füttern mit allen erdenklichen Kombinationen der Begriffe:

WordPress, Posts, Query_Posts, Sortieren, Kategorie, category, Sort, asc, desc, order

und noch ein paar weiteren Worten, die einem dazu so einfallen.
Bis zum Morgengrauen ca. eine Dillion Artikel zum Thema lesen oder scannen, um festzustellen, dass das alles Murx ist. Komplett.
Besonders angetan hat es mir, die Ergebnisse aus den WordPress-foren zu lesen, wenn es da mal mehr als keine Antwort zu einer Problematik gibt, dann ist’s i.d.R. auch für den Arsch.
In #wordpress auf Freenode ist’s nicht unähnlich, wenn man doch mal wen mit Plan erwischt, dann hat der Zahnschmerzen und muss ins Bett.

Lange Rede, kurzer Sinn, nachdem ich in den Untiefen des Netzes versunken und einer Bazillion Links, Linkeslinks und Linkeslinkslinks gefolgt bin, lande ich zufällig auf einer Seite, die beschreibt, wie man unterschiedlichen Kategorien unterschiedliche Themes zuweisen kann. *Kopfkratz* Was zur Hölle, das wird doch wohl nicht…?

Tag 2:

Den Nerv mit WP-Sticky, welches mir gefühlte weitere 10 Stunden in meine Lösung reinpfuscht, lass ich hier mal weg und komme zum Ende:

  • archive.php (oder category.php) kopieren und als category-6.php benennen (6 steht für die Nummer der Kategorie)
  • in der category-6.php ziwschen:
    <?php echo category_description(); ?> und <?php while (have_posts()) : the_post(); ?> folgendes einfügen:
    <?php query_posts(array(‘order‘=>ASC,‘category__and‘=>array(6))); ?>
  • Kneipe

Mannometer.

Links:

4 Kommentare to “Spass mit WordPress…”

  1.  Greg schrieb am 09. Apr 2009 um 23:43 zitieren

    Sag mir lieber, wie ich bestimmten Seiten ein anderes Layout verpasse, also für diese Seite ein anderes Template nehme.

  2.  Mike® schrieb am 10. Apr 2009 um 0:16 zitieren

    Soll ich Dir nicht besser ein Weihnachtsgedicht aufsagen? 😛

    P.s. Ich wage zu vermuten, dass es ganz einfach ist – wenn man mal 2 Tage für Recherche Zeit hat…

  3.  Greg schrieb am 10. Apr 2009 um 11:08 zitieren

    Da hätte ich auch meine Freude dran 🙂

  4.  seoscout schrieb am 24. Apr 2009 um 19:06 zitieren

    beileid 😉
    beim bauen von wp-templates stößt man immer wieder auf das problem der (eben doch nicht) genügend ausführlichen dokumentation und welche „template tags“ wie verbogen werden können, damit sie endlich das machen, was man wollte.

    versuch doch mal, eine categorie mitsamt all ihren unterkategorien anzusprechen… da wird man bekloppt 😉

    man findet funktionen, die dann genau die beschränkung haben, die man gerade hat: inner oder outer von the_loop. und manchmal testet man die trotzdem, nur um festzustellen, daß die doku spinnt und es _doch_ geht.

    argh.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>