Spass mit … t-online

Ein paar Tage offline hat auch so seins, zum Glück wurde das Problem diesmal innerhalb knapp einer Woche behoben, statt wie beim letzten Mal innerhalb 8 Wochen (ääh, oder waren’s 8 Monate? Lang ist’s her…)

Gestern war der Techniker da, ich war nicht daheim, und wurde angerufen.

  • „Ja, ihr Modem ist wohl kaputt, ich empfehle ein neues zu kaufen.“
  • Ich: „ääh, ich habe mehrere Modems getestet, per Direkteinwahl auch etc. das Problem liegt bei Euch in der Leitung.“
  • „Ja, ich hab hier ein Super-signal und bla bla bla.“

Na gut, die „DSL-Anlage“ (Modem, Mehrere Router, mehrere Switche, Blabla) ist ja nun auch bald 10 Jahre alt, da täte ein neues Gerät nicht schaden, lange Rede kurzer Sinn, ein „Linksys WAG54G2″ (wrt hat leider kein Modem drin, sonst wäre das meine Wahl gewesen) gekauft und angeschlossen.

Die Millionenfrage: Netz da oder nicht?

Natürlich nicht, bei t-online angerufen, Sachverhalt zum zigten Mal erklärt, einen Techniker an die Strippe bekommen; „Ähm, das Ticket ist noch gar nicht abgeschlossen?! Ich könnte mal die Leitung resetten“

Ach? Und am Montag war der Resetschalter noch in der Reinigung?

P.s.: Trotz allem muss ich sagen, dass mir das diesmal alles relativ kompetent rüberkam, ich vergebe eine 2- an den t-online-support.

2 Kommentare to “Spass mit … t-online”

  1.  Greg schrieb am 30. Jul 2009 um 18:37 zitieren

    Reset hilft bei denen meistens, wenn die „Leitung asynchron“ ist. Bei mir haben die das immer relativ schnell probiert, weil’s wenig Aufwand ist. Dachte, dass das das Standardprozedere ist.

  2. [...] der bringt mich noch zur Weissglut. Vor ca. einem Jahr hab ich mir einen neuen Router gekauft. Einen Cisco Linksys WAG54G2. Meine Wahl fiel aus mehreren Gründen auf das [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>