Zum sogenannten Staatstrojaner…

wurde von fast allen und jedem bereits Erschöpfliches gesagt, möchte an dieser Stelle allerdings doch Korrupts Ergüsse dazu mal zusätzlich empfehlen, weil er es zum einen (wie so oft) schön schafft, die ganze Chose in wenige Worte übersichtlich und verständlich zu verpacken – zum anderen auch mehrere Aspekte reinbringt, die ich noch nicht hatte und woanders bisher auch nicht kolportiert bekam.
Beispielsweise:

Alles, aber auch alles, was an Maßnahmen und Ermächtigungen zum Thema “Terrorbekämpfung” und “Kinderpornografie” zusammen mit einem “Benutzen wir wirklich nur dann und dafür, ganz großes Indianerehrenwort!” gesagt wird, ist gelogen, dumm oder beides. Diese beiden Argumentations/Totschlagargumente zur Durchsetzung restriktiver Maßnahmen sind nun tot.

Staatstrojaner, einige Argumentationsanregungen (korrupt.biz)

2 Kommentare to “Zum sogenannten Staatstrojaner…”

  1.  Korrupt schrieb am 11. Okt 2011 um 20:41 zitieren

    Wobei das eigentlich der Punkt war, den ich mit der wenigsten Hoffnung im Bauch hingeschrieben habe, weil das noch nie funktioniert hat. Ob Maut, AKWs, VDS, egal. Angesichts der mit wirklich kurzem Lag offensichtlich werdender Lügen der Verantwortlichen, werd ich sogar bei anderen Punkten schon wieder skeptisch: dass gelogen wird, sollte allen nicht hoffnungslos naiven Beobachtern klar sein, aber diese Selbstverständlichkeit macht mich grade fertig.

  2.  Mike® schrieb am 11. Okt 2011 um 23:28 zitieren

    selbstredend, aber vielleicht hält’s ausnahmsweise mal ’ne Weile an.
    Dass „der Staat“ kriminell ist kann ich meiner Oma oder dem Schichter am Band schlecht vermitteln, da haben wir mal wieder ein gutes Beispiel mehr.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>