warum ich kein Dropbox nutze…

abgesehen von ein paar anderen Gründen ist Dropbox einfach die selbe Rotze wie aller anderer Hype da draussen:
Dropbox sperrt Boxopus den Zugang (golem.de)

18 Kommentare to “warum ich kein Dropbox nutze…”

  1.  tux. schrieb am 27. Jun 2012 um 11:25

    Du nutzst kein Dropbox, weil man damit diesen überflüssigen Torrent-Rotz nicht mehr fördern kann? Dümmlicher Grund.

  2.  Danny schrieb am 27. Jun 2012 um 11:38

    Hallo Konrad, hast du schon mal SkyDrive probiert?
    Bin neulich auch von Dropbox umgestiegen und bin
    echt zufrieden. Cool finde ich auch die Möglichkeit
    online Dokumente zu erstellen und zu sharen 🙂

  3.  Mike® schrieb am 27. Jun 2012 um 14:10

    Ich seh bei torrents jetzt nicht so direkt den überflüssigen Punkt, kannst Du mir da auf die Sprünge helfen?

  4.  tux. schrieb am 27. Jun 2012 um 14:16

    Torrents sind eine Totgeburt. Sehe keine Vorteile gegenüber Kademlia, gibt ja nicht mal eine globale Suchfunktion. Dreck.

  5.  Mike® schrieb am 27. Jun 2012 um 21:50

    Komisch, ich brauch keine Suchfunktion für torrents.
    Kademlia hat übrigens auch keine.

  6.  tux. schrieb am 27. Jun 2012 um 22:06

    Ach, wie findest du die? Ach ja, indem du unzählige (abschaltbare) Tracker nach noch nicht toten Links durchforstest. Wie nützlich.

    Natürlich hat Kademlia die. Mal die Spezifikation gelesen?

  7.  Mike® schrieb am 28. Jun 2012 um 11:51

    Ich finde Bittorrents ganz normal auf Webseiten, wüsste nicht, wozu ich da einen Tracker bräuchte.

  8.  tux. schrieb am 28. Jun 2012 um 14:55

    Wüsste nicht, was Dropbox damit zu tun hat.

  9.  Mike® schrieb am 28. Jun 2012 um 20:53

    einfach hochscrollen und von vorn anfangen…

  10.  tux. schrieb am 28. Jun 2012 um 21:02

    Hab ich. Daher meine Frage.

  11.  Mike® schrieb am 29. Jun 2012 um 0:18

    Die unterstrichenen Sachen sind Links.

  12.  tux. schrieb am 29. Jun 2012 um 0:23

    Ich kenne die Geschichte, und ich finde das ganze Konzept von Boxopus bescheuert. Daher meine Frage.

  13.  Mike® schrieb am 29. Jun 2012 um 1:16

    Welche Frage genau? 😮
    Mich würde interessieren, was genau am Boxupus-konzept so bescheuert ist, dass man es den Leuten, die es nutzen wollen entziehen muss.
    Soweit ich zwischen den Zeilen der Meldung von Golem entnehmen und mutmaszen kann ist das DORT nur vorauseilender Gehorsam ggü Gerichten die – vielleicht – in erster Instanz das speichern von „geladenen“ Bittorents verbieten könnte.
    Das ist mMn. Selbstmord aus Angst vor dem Feind.

    Disclaimer: ich nutze per se kein Dropbox und kein Boxopus (ich verliere meine Daten gern selbst und aus meiner Schuld), ich finde das Thema aber interessant.

  14.  tux. schrieb am 29. Jun 2012 um 1:18

    Dropbox ist zum schnellen Dateiaustausch und für’s Sichern 😉 gedacht. Wo läge der Vorteil, schiebt man Torrents hinein? Eben, den gibt’s nicht. Blödsinniger Laden.

  15.  Mike® schrieb am 29. Jun 2012 um 1:38

    Wie gesagt kann ich mit Dropbox aus guten Gründen nix anfangen (blödsinniger Laden)
    Torrents (bzw die entsprechenden Dateien) da via $irgendwas abzuladen – ah wait – gibt’s eigentlich irgendeinen Grund da ein Ubuntu-oder-irgendwas-Kack-iso per HTTP abzuladen statt per Torrent?
    Nein? Ach?

  16.  tux. schrieb am 29. Jun 2012 um 10:17

    Ist es Absicht, dass man bei dir mip‘m Mobilbrowser nicht kommentieren kann?

    Oh, gut – wir sind uns einig. Abgesehen davon, dass ich Dropbox nützlicher finde als Torrents.

  17.  Mike® schrieb am 29. Jun 2012 um 11:59

    Mobilbrowser is gefixt.

  18.  tux. schrieb am 29. Jun 2012 um 12:24

    Brav.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>