Neues von Typo3

Typo3 6.2 LTS bringt unter anderem einen überarbeiteten Installations-Wizard mit, der im ersten Schritt das System zunächst testet und über Fehler informiert.

Ein toller Installationswizard hat wirklich allen noch gefehlt. Ich kann zwar nicht programmieren, aber ich wette einen Dime, dass ich es hinbekomme, einen Installer zu bauen, der auf Deinem Rechner eine Klärgrube baut, die zwar nach Scheisse riecht, aber deren Inhalt komplett aus Arsen und Plutonium und Rotwein besteht.

Geil auch, dass der Installer über Fehler (in der bestehenden Installation?) informiert. Die kippe ich dann alle bei Agentur Sonnenschein ab und die machen mir das für einen überschauberen Bündel Geldscheine wieder ganz.

Juchhu!

Auch geil:

Für mehr Sicherheit sorgen beim Erstellen des Admin-Kontos „gesalzene“ (salted) Passwörter, die zuvor optional waren.

Das sichert mir mir das – ääh:

Ein überarbeitetes Installations-Tool soll das Upgrade erleichtern.

tatsächlich erheblich.

Quelle: Heise

2 Kommentare to “Neues von Typo3”

  1.  tux. schrieb am 28. Mrz 2014 um 19:51 zitieren

    Typo3 geht mir ohnehin auf den Piss. Die Firma hat WordPress durch Typo3 ersetzt, weil es „einfacher“ ist, für wen auch immer. Ich find da nix wieder. Aber „ist halt verbreitet“, genau wie RTL. Nee.

  2.  Mike® schrieb am 29. Mrz 2014 um 3:42 zitieren

    haha!

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>