Antivir, das speicherfressende Ungeheuer

nimmt sich wieder mal nach einem Update irgendwann der letzten 3-5 Tage, mal sage und schreibe 35MB von meinem Arbeitsspeicher zur Brust. Bisher lag das in etwa der Preisklasse von ca. 3,5 MB.
Ich finde das ganz grossartig.

Technorati Tags: , , , , ,

10 Kommentare to “Antivir, das speicherfressende Ungeheuer”

  1.  crash[kid] schrieb am 09. Mrz 2007 um 20:19

    Bei mir sind es nur 4.8 MB …

  2.  Mike® schrieb am 09. Mrz 2007 um 21:31

    4,8? Schon ein Update gemacht heute? ich hab hier 2 Rechner stehen und auf Beiden ist das bei 35-38MB

  3.  Flo schrieb am 10. Mrz 2007 um 6:13

    Du benutzt tatsächlich Antivir..? Na, das hätte ich jetzt nicht von Dir gedacht. Überhaupt frag ich mich, was Du mit einem ständig updatenden, Ressourcen verschwendenden Scanner machst. Wenn ich hin und wieder mal Avast(!) drüberlaufen lasse, reicht das vollkommen aus. Avast ist wenigstens ein Programm, das im Gegensatz zu anderen auch wirklich Viren findet und beseitigen kann.

    Wo treibst denn Du Dich rum, daß Du Dir Viren einfängst? Ich hab mit sowas nie Probleme.

  4.  Greg schrieb am 10. Mrz 2007 um 12:25

    Speicherauslastung von avguard.exe vor dem Update: 4.764 K
    Mit Update: 34.052 K

    Ich habe mir auch noch keinen Virus eingefangen, aber sicher ist sicher. 4.764 K wären ja durchaus ok, um das nebenbei laufen zu lassen. Das wird auch bestimmt wieder besser 🙂

  5.  tiberian schrieb am 10. Mrz 2007 um 12:51

    Tatsache. Hier auch 35 MB. Frechheit. Time to change!

  6.  crash[kid] schrieb am 10. Mrz 2007 um 15:10

    Ihr habt recht. Nach dem Update habe ich auch 35 MB Auslastung. Eines steht aber fest: so lasse ich mir mein Arbeitsspeicher aber nicht fressen. Ergo bleibt nur die Trennung von Avira und dessen Produkt AntiVir – zumindest so lange bis es wieder normal laeuft!

  7.  Mike® schrieb am 10. Mrz 2007 um 15:50

    Äusserst mysteriöse Sache, nun hab ich nochmal auf 2 Rechnern Updates gemacht und auf einem bleibt es bei 36MB auf dem anderen ist es es wieder in normalen Sphären zwischen 4 und 6MB.

    @Flo, nun ja, Antivir ist einfach zu bedienen, läuft, man kann es mit einem eingeschränkten Konto updaten, und dergleichen mehr. Für mich persönlich ist das Programm nicht wirklich notwendig, wenn ich es aber jeder Menge Leute empfehle und installiere, sollte ich auch auf dem technischen Stand bleiben. Momentan nervt dieses grässliche Big-brother-generve, wenn mein Telefon klingelt, dann weiss ich wenigstens Bescheid

    das avast werde ich mir mal genauer anschauen, so auf die Husche bin ich mit den Einstellmöglichkeiten unzufrieden. Wenn ich da „Internet-Mail“ (was auch immer zum Teufel das ist) zwischen „Outlook“ und „the Bat“ lese, da kommt mir schon die Wurst

  8.  Greg schrieb am 10. Mrz 2007 um 15:57

    Jetzt sind es bei mir auch nur noch 4.564 K. Habe nicht mal ein weiteres Update gemacht – einfach so. Dabei hatte ich mich da gerade im Support-Forum angemeldet und jetzt tritt das Problem nicht mehr auf…

  9.  Flo schrieb am 11. Mrz 2007 um 7:39

    @mike: Avast ist auf den ersten Blick recht überladen und unübersichtlich. Da ist Antivir wahrscheinlich besser, allerdings meine ich, bei Avast einfach mehr und genauere Optionen zu haben. Diese Email-Funktion ist imo zB für Benachrichtigungen, wenn man zB Kunden-Rechner regelmäßig damit scannen läßt und über die Ergebnisse informiert werden will. Gut, braucht der Normalanwender wohl nicht.

    Die Erkennungsrate finde ich halt *sehr gut* und da hat Antivir bei allen meinen Tests und auch realen Problemen ausnahmslos versagt, weil es entweder erst gar nichts gefunden hat, was leider häufiger der Fall war, oder es Viren dann nicht entfernen konnte.

    Allgemein scanne ich hier alle paar Wochen mal nach Viren, weil es einfach keinen Grund gibt, ständig oder gar im Hintergrund laufend zu scannen. Gerade die Hintergrundswächter finde ich sowas von störend und Ressourcen verschwendend. Auch sind für mich automatische Updates jeden Tag nicht im Geringsten sinnvoll, wenn ich so eine Software sowieso nur alle paar Wochen für einen kompletten Scan nutze.

    Aber ich wollte Dir da mal nicht reinreden. Tu, wie Du es meinst. Es gibt ja noch zig andere, zudem deutlich schlankere Scanner wie zB F-Prot.

  10.  Mike® schrieb am 13. Mrz 2007 um 1:53

    Schön, dass ich mittlerweile immer noch auf 2 Rechnern verschiedenen Speicherverbrauch habe, verstehen muss ich das sicher nicht.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>