Bald ist Weihnachten.

Und damit keine Unklarheiten auftreten, wenn man irgendwas unbedingt benötigt, und ich besonders, dann ist das endlich wieder eine Armbanduhr, falls, wie zu erwarten, die Kohle für ein Flybook nicht reichen sollte…

Neben der Anrufsteuerung kann der Zeitmesser auch dazu benutzt werden, die Musikfunktionen eines Mobiltelefons zu steuern. Neben dem Titelsprung ist auch eine Lautstärkeregelung per Armbanduhr möglich.


Boah, krasse Scheisse, eins der Dinger passt nicht nur funktional ganz hervorragend in mein Geek-Portfolio, sie sehen obendrein auch noch ausnahmsweise richtig gut aus:
Neue Bluetooth-Armbanduhr von Sony Ericsson (golem.de)

Technorati Tags: ,

6 Kommentare to “Bald ist Weihnachten.”

  1.  Blacker47 schrieb am 15. Jun 2007 um 23:31

    Muss man dann alle zwei Monate die Batterie wechseln (lassen)? Ich mein Bluetooth (2.0) und OLED brauchen schon Strom.

    Bei meiner derzeitigen Uhr habe ich im letzten Jahr nach etwa sieben Jahren die Batterie gewechselt und das nur deshalb, weil die luminescense-Beleuchtung nicht mehr ging. (Dafür muss ich wohl bald schon ein viertes Armband für die kaufen.)

  2.  Leonce schrieb am 16. Jun 2007 um 0:06

    Akku hält 7/14 Tage. Wie oft man diesen Akku aufladen kann steht da ledier nicht 😉

  3.  Mike® schrieb am 16. Jun 2007 um 2:00

    Interessant wäre, ob man den Akku wechseln kann, länger als 2 Jahre hält der sicher nicht durch.

  4.  Greg schrieb am 16. Jun 2007 um 10:55

    Welche Musik kann ich damit steuern? Mein schäbiger billig-mp3-Player hat natürlich kein Bluetooth. Ich würde aber gerne die Musik anderer Leute steuern abschalten – besonders die lautstarke, von Handys abgespielte Drecksmucke verwirrter Jungspunde in der Bahn.

  5.  Blacker47 schrieb am 16. Jun 2007 um 14:38

    Greg, ich wäre da eher für Hosentaschen-Präzisions-EMP-Bomben mit aufladbarem Akku.

  6.  Greg schrieb am 16. Jun 2007 um 18:45

    Die EMP-Strahlung wäre mir in der Hosentasche zu nah an schutzbedürftigen Körperteilen. Die Uhr wäre mir da schon lieber… Aber wenn mir die Uhr niemand schenkt, wäre ich auch mit sonem EMP-Ding zufrieden 😉

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>