Bundesarchiv geht mit gutem Beispiel voran: 100.000 Befreite Bilder

 Das deutsche Bundesarchiv hat kürzlich 100.000 digitale Bilder unter der CC-BY-SA-Lizenz veröffentlicht. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit mit der Wikimedia e.V. – dem Betreiber der deutschen Wikipedia. Wikipedianer ergänzen im Gegenzug für die Bilder Informationen zu den gezeigten Personen, Objekten, etc.

Die Lizenz ermöglicht es jedem die Bilder frei zu verbreiten (auch kommerziell), zu bearbeiten und zu kopieren. Etwa 11 Mio. weitere Bilder warten darauf, nach der Digitalisierung ebenfalls veröffentlicht zu werden.

Auf netzplotik.org gibt es dazu ein Interview mit Wikimedia e.V.-Vorstandsmitglied Mathias Schindler. Besonders hervorzuheben finde ich dabei den Beispielcharakter der Aktion:

Was aus öffentlichen Mitteln finanziert ist, sollte bereits von Anfang an der Öffentlichkeit zur uneingeschränkten Verwendung freistehen. Die Kooperation mit dem Bundesarchiv ist deshalb sehr wichtig, denn sie zeigt auf, was alles mit Inhalten möglich ist, sobald sie Teil der Allmende geworden sind.

Ganz privat würde ich mir wünschen, wenn all diejenigen Menschen, die diese riesige Bilderspende für eine gute Sache halten, dies deutlich zur Aussprache bringen: Lobt das Bundesarchiv für diese Entscheidung, geht zu euren Abgeordneten und fordert größere Unterstützung für ähnliche Vorhaben und fragt bei anderen Institutionen nach, wann diese mitmachen. Ein Brief oder eine Email kosten knapp 20 Minuten, wenn man es sorgfältig angeht und sie können wahnsinnig viel bewirken.

Ein Kommentar to “Bundesarchiv geht mit gutem Beispiel voran: 100.000 Befreite Bilder”

  1.  Simon schrieb am 08. Dez 2008 um 17:38

    Finde ich nicht schlecht die Aktion. Außerdem sollte man sich wirklich an der Nase nehmen und nicht nur privat verkünden, dass man etwas gut findet, sondern das an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Schließlich werden nur Dinge weiter organisiert etc. von denen man weiß dass sie gut ankommen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>