Wahnsinn! Spiegel online – mobil!

Hey, knorke, beim Spiegel gibt es jetzt eine Mobil-version, damit man mit‘m Handy nich die Tonnen an vergewaltigten Tabellen laden muss.
Und wie isses? Natürlich wie in 95% der Fälle, wenn sich Programmierer an wehrlosem HTML vergreifen: Weiterlesen »

Neu: Suche nach barrierefreien Seiten bei Google

Google hat sich mal wieder was neues ausgedacht. 😮
Eine Kategorie, wo die Ergebnisse künftig nach Barrierefreiheit/ Barrierearmut gelistet werden. Für Blinde oder sehschwache Internetnutzer…
Muharharhar! Ich glaub’s nicht. Kurz hab ich geglaubt, dass bei Google endlich mal was passiert, die Idee an sich ist gut und löblich, sollte generell so listen, aber die Umsetzung!
Alles wie gehabt bei Google: Weiterlesen »

"Standardausrede" Valididät

Traurig genug, dass Online-auftritte in aller Regel von Stümpern und Ignoranten zusammengeklickert werden.
Richtig böse ist es, wenn IT-Verlage, die ihre Brötchen grossteils mit Berichten zu Web-themen verdienen, sich bei ebenjenen Stümpern einreihen.

Der Heise-verlag ist so einer. Vor – meiner Erinnerung nach – ca. einem Jahr haben die mal ihre Seite einem Relaunch unterzogen. Korrektes HTML? Fehlanzeige.

In der aktuellen iX (Juli 2006) hat sich nun ein Herr Henning Behme dem Problem angenommen.
Er hat es tatsächlich geschafft, da eine komplette Seite mit inhaltsleerem Gewäsch vollzuschreiben.

Kleine Kostprobe:

Weiterlesen »

Dummer Quatsch über Bildschirmauflösungen

In „Spiegel Netzwelt ist zu lesen:
1024 x 768 liegt vorne

Nach einer Untersuchung … nutzen die meisten Internet-User Bildschirm-Auflösungen von 1024 mal768 Pixel (XGA) und mehr. Damit hat das alte Standard-Format 800 x 600(SVGA) endgültig ausgedient und kann aufs Altenteil geschickt werden,wo das grobpixelige alte VGA schon seit langem auf Gesellschaft wartet.
Man sollte besser den Autor dieser Blase auf’s Altenteil schicken und jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt. Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 34 35 36 37 38