auf einen Web-Security-Scanner von Google…

weist heise hier hin.
Was ich mich jetzt frage, erkennt der Scanner auch 2 Jahre gültige Cookies oder ähnliche Datensammelmöglichkeiten und blockiert das benutzen von Diensten, die dieser Art agieren?
Wenn ja, wo muss ich unterschreiben?

Spass mit Hintertüren

haben die da bei Google.
Nur damit ich das richtig verstehe; Google hat das ganze verlogenen Brimborium um Zensur in China nur abgelassen, damit keiner laut fragt, wie es sein kann, dass die Chinesen über eine CIA-Hintertür Mails unliebsamer Dissidenten lesen können?
Äääh, geht’s nicht noch etwas dööfer? Ich glaube kaum.
Hat das irgendwelche Konsequenzen? Geht da jemand in den Knast? Tritt da jemand zurück? Werden da bei Google endlich Mitarbeiter angespuckt? Nein?

Oh, meine Baldrianspritze kommt grad, schüssi!

Link: Sicherheitsspezialist: USA ermöglicht Hackern Google-Spionage (heise.de)

Lahmes Internet mit FoeBUD-DNS-Server

Die DNS-Server der Internetprovider haben bekanntlich nicht den besten Ruf. Nicht nur, dass sie auf eigene Suchseiten umleiten, wenn die Domain nicht gefunden wurde, seit Zensursula müssen sie die DNS-Einträge auf Wunsch des BKA auch zensieren. Wer darauf keine Lust mehr hat, kann andere, freie DNS-Server benutzen. Soeinen bietet unter anderem der Datenschutz-Verein FoeBUD an und bis vor kurzem habe ich diesen auch benutzt. Seit einiger Zeit sind nun aber diverse Internetverbindungen (Browser, Mail, etc.) sehr langsam. Das gilt allerdings nur für Anwendungen, die DNS benötigen, also Verbindungen über Domains aufbauen. Torrent-Clients sind demnach z.B. nicht betroffen, da sie die direkten IP-Adressen der anderen Peers ansteuern. Auch Nachts waren die Verbindungen schnell, anscheind greifen da weniger Leute auf den FoeBUD-DNS-Server zu.

Ich bin dem FoeBUD sehr dankbar dafür, dass sie einen kostenlosen (!) freien DNS-Server zu Verfügung stellen, unter diesen Bedingungen ist der aber für mich unbenutzbar. Inzwischen bin ich auf einen anderen vertrauenswürdigen DNS-Server umgestiegen und bin sehr zurfieden. Eine Anleitung wie man einen DNS-Server einstellt und eine Liste mit freien DNS-Servern stellt der CCC-Berlin bereit.

Update: Spannend in dem Zusammenhang sind natürlich auch die DNS-Pläne von Google, zu denen unter anderem fefe ein paar Sachen aufgeschrieben hat.

Spass mit Windows

Laut einem Bericht von Hit-Radio Antenne Niedersachsen dürfen niedersächsische Polizisten in ihren Dienststellen derzeit nicht das Internet nutzen. Grund sei, dass die automatische Updatefunktion der Virenschutzsoftware nicht funktioniere.

Wie meinen? Internetverbot wegen nicht funktionierendem AV-Updates? Versteh ich das richtig, dass die da als Admin auf Windowsrechnern surfen?
Das is definitiv ’ne Ente, so bescheuert kann keine Behörde sein.

Vorübergehendes Internetverbot für niedersächsische Polizei (heise.de)

Trojanerschutz in Bawü?

Als erstes Bundesland will Baden-Württemberg sein Landesverwaltungsnetz mit einem „Trojaner-Sensor“ vor Spionageangriffen schützen.

Hab ich was verpasst? Wozu soll das gut sein?

So würden E-Mails mit Schadsoftware-Anhängen gezielt an Behörden-Mitarbeiter und Sachbearbeiter aus dem Mittelbau verschickt.

Und weiter? Weiterlesen »

Zypries‘ Gedankenblitze zur Zensur

Auch wenn deutsche IP-Adressen für den Zugang gesperrt sind, ist der Zugriff aus Deutschland ohne großen Aufwand möglich.

Oha, kehrt plötzlich das Hirn zurück?
Ach, äääehm, es geht gar nicht um die merkbefreite Kinderpornodebatte, ich Dummer, kommt gewiss nicht wieder vor.

Quelle: Zypries verteidigt Autoren vor US-Gericht (gulli.com)

Die Gesundheitskarte ist sicher

Nach dem Ausfall eines Hardware Sicherheitsmoduls (HSM), auf dem das private Schlüsselmaterial der Root Certificate Authority (Root-CA) für Karten der Generation 1 gespeichert war, stellte sich heraus, dass es kein Backup dieser Daten gab. Weiterlesen »

Hihi, Herr Prof. Herfried Münkler,

mit Verlaub, Sie sind ein ausserordentlich lustiges Kerlchen, dürfte ich bitte erfahren, wo Sie ihre Drogen beziehen?
Ich hätte da nämlich auch gern etwas davon:

Es ist eine eigentümliche Schar, die sich unter dem Banner der Netzfreiheit versammelt hat. Einerseits kriminelle Geschäftemacher, die das Internet benutzen, um verbotene Produkte an den Mann zu bringen, und andererseits ein Ensemble von Freiheitskämpfern, die ihre anarchistischen (kein Staat!) oder kommunistischen Ideen (kein Eigentum) in der virtuellen Welt des Internets realisieren wollen.

Hum? Weiterlesen »

Deppen unter sich…

Mal was aus der lustigen Ecke; RealNetworks, die Firma die den mit Abstand ekelhaftesten Player unter die Leute brachtezu zwingen versuchte und die MPAA, eine der Firmen, die das Web verschlafen haben, und alles zu kriminalisieren versuchen, was auch nur entfernt Interesse an schönen Filmen hat, beharken sich gerade in einem ziemlich interessanten Rechtsstreit: Weiterlesen »

Du bist Terrorist!

Du bist Terrorist!

Update:Wie Netzpolitik berichtet, hat Alexander Lehmann, der Schöpfer des Videos, eine Ankündung zu einer Abmahnung bekommen. Abgemahnt werden soll von der Agentur KemperTrautmann, die für die „Du bist Deutschland“-Kampagne verantwortlich ist.

Pages:  1 2 3 4 ... 10 11