Mozilla Xulrunner eingestellt

Tolle Wurst das.

Eigentlich berührt mich das nicht sonderlich, da ich eh Seamonkey verwende, und somit eine Art Xulrunner für alle meine Gecko-Anwendungen habe, hart blöd finde ich das trotzdem.

Link: XULRunner: keine eigenständige Mozilla-Runtime mehr

Technorati Tags: , , , ,

Internet Explorer 8 – mit CSS 2.1-Unterstützung

W00t?

Wilson said Microsoft is investing in making IE 8.0 more compliant with CSS 2.1 layout standards.

Keine Ahnung, wo sie das nun herhat, im IEBlog gibt’s dazu nix, aber war das Geschwafel nicht schon zum IE 7 zu hören?
Und war/ ist es dann nicht so, dass gerade mal eine Handvoll CSS-Eigenschaften neu unterstützt werden und ein klein wenig am bisher hart buckligen Box-model geschraubt wurde? Weiterlesen »

Ein paar gutgemeinte Tips für Spammer

(und Seitencrawler, etc.) habe ich heute mal anzubieten, wo ich grad in der Statistik sah, dass der Bot, den irgendwer vor Monaten im Beitrag Fehlermeldung 0×80072746 bei verbindung ins IRC mit einem Bein angetackert hatte, so dass er durch sein ständiges im Kreis tappen alle 20 Minuten einen Hit generierte (siehe auch meinen vorzüglichen Artikel zu Webstatistiken), verschwunden ist *schnief*. Eigentlich hatten wir uns hier schon dran gewöhnt und jeden Morgen Kaffee und Kuchen überreicht. Weiterlesen »

Neuer PDA – welche Software?

Als ich noch ein kleiner Junge war – äääh also nee von vorn.
Vor ca. anderthalb Jahren, da hab ich mir ’nen PDA mit Windows Mobile 2003 gekauft und musste erstmal ein paar Tage rumfrickeln und rumsuchen, was man da so alles für Software bekommt, welche nützlich ist, welche brauchbar und so weiter.
Für Leute, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen, möchte ich mal dem Netz eine weitere Dokumentation hinzufügen, was da so alles geht und was man wirklich braucht.

Windows Mobile ist ein Betriebssystem, welches mich sehr positiv überrascht hat, ich finde es sehr durchdacht, absturzsicherarm, komfortabel und schnell und was ich grossartig finde, ist, dass es Tonnen an vernünftiger Software dafür gibt. Weiterlesen »

Beim Mac hacken

muss man höllisch aufpassen, dass man nichts Essentielles kaputt macht, sonst muss man, wenn man da scharf drauf ist, sich vom Taschengeld selbst einen kaufen:

Für den Einbruch kassierten die Hacker Shane Macaulay und Dino Dai Zovi 10.000 US-Dollar Preisgeld sowie das gehackte MacBook.

Und weil ich ja nun nicht allzu schüchtern bin, tue ich hier gleich noch meine „klammheimliche Freude“ über Formulierungen wie:

Derartige Lücke kannte man bislang hauptsächlich von Microsoft Internet Explorer

kund.

Link: Hack-a-Mac: Sicherheitslücke in Apples Safari gefunden (Heise)
(Teaser von team-cauchy.de/hackmac)

Technorati Tags: , , , ,

Webseiten lokal herunterladen

ist ja unter Umständen eine dufte Sache, auch, dass die „Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH)“ hier mal warum auch immer locker fluffig 1800 Hits innerhalb weniger Minuten in der Statistik hinterlässt, kann man grossartig finden, dass die dann aber eine scheinbar bucklige Soft namens Xaldon Webspider nehmen, Weiterlesen »

Handy als Barcodeleser?

irgendwie raff ich die Meldung bei Heise nicht:
Handy als Barcode-Leser:

„Qode“, lautet der Produktname für die Handy-Software des US-amerikanischen IT-Unternehmens NeoMedia Technologies, die einer ganzen Reihe handelsüblicher Mobiltelefone das Ablesen und Auswerten von Barcode-Mitteilungen ermöglichen soll.

Weiterlesen »

ICQ-Virus

Aus gegebenem Anlass weise ich hier nochmal darauf hin, dass man Links nicht öffnet, die einem per ICQ zugeschickt werden und die man nicht zuordnen kann. Im Zweifelsfall kann man einfach nachfragen. Ansonsten kann es passieren, dass man sich den Wurm worm/stration.ag einfängt. Dieser Virus verbreitet sich über ICQ indem er an alle User auf der Contactlist Nachrichten in folgendem Stil verschickt:

Check this:
http://4047.auterfunmdasetion.com/1/3660/

Der Link führt zu einer exe-Datei, die wohl den Virus installiert. Wer sich den einfängt, nervt damit sämtliche Leute auf seiner Contactlist. Also bitte: Klickt generell keine Links, wenn ihr nicht wisst, was sich dahinter verbirgt. Und installiert euch einen Virenscanner. Und benutzt kein ICQ! Mit Miranda und anderen Messengern gibt es sehr schöne Alternativen.

Update: Gerade fliegt mir das in den Messenger:

Hans: Hab grad mal wieder n Link von [Name rauseditiert] gekriegt – beim Kontaktprofil steht doch als User Client tatsächlich „Virus“ *g*

Ich schmeiß mich weg, wenigstens Sinn für Humor hat der Virenautor.

Technorati Tags: , , , ,

Das neue Adobe-Dingens

nach der Übernahme von Macromedia durfte man ja gespannt sein, wie’s da weiter geht mit den teilweise konkurrierenden Applikationen. Auf SpOn ist ausnahmsweise (hier) eine angenehme, fundierte und umfangreiche Zusammenfassung zu den Neuerungen in der „Creative Suite 3″ zu lesen.
Quo vadis Adobe? Weiterlesen »

VNC für Dummies

cspace.png Irgendwie nervt(e) bisher immer bei verschiedenen VNC-Clients/Servern (Remote-desktop-software), dass man sowas technisch weniger versierten – und unter Anderem genau deswegen – hilfesuchenden Leuten ohne ewiges Herumgeerkläre, Hin- und hergetelefoniere (yeah) oder -gechatte nicht wirklich anbieten konnte. Bis man den Leuten erklärt bekommt, wie sie das installieren, einstellen und dann noch, oh Graus, im Router den entsprechenden Port (wie war das noch genau bei $Modellname mit den Ports?) weiterleiten, da vergehen schnell mal 2-3 Stunden und man wäre besser und schneller hingefahren und hätt’s gerichtet.
Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 6 7 8 9 10