Pimp My Rights!

Pimp My Rights-Cover
CD-Cover von Pimp My Rights

Nach dem Wir-Haben-Bezahlt-Sampler hat nun auch der CCC eine CD mit CC-linzensierten Songs veröffentlicht. Der Sampler Pimp My Rights wird vom CCC kostenlos verteilt/zum Download angeboten und ist eine Art Gegenaktion zur Popkomm, auf der sich die Branche selbst beweihräuchert. Der CCC fordert u.a. mit dieser CD den Boykott der Musikindustrie, um auf die massiven Klagewellen gegen die Kunden zu reagieren. Eine Trackliste und eine Downloadmöglichkeit gibt es hier.

Mich freut besonders, dass auch ein Song der Beastie Boys unter den 17 Tracks ist.

via F!XMBR

Technorati Tags: , , , ,

Spaß mit Google

spaßmitgoogle überwachungsfreie E-Mail
(Sarkasmus hier einfügen)

Den Sozialismus in seinem Lauf…

… hält weder Ochs noch Esel auf!
An DDR-Ram hat man sich ja mittlerweile gewöhnt, aber dass es nun mittlerweile „Fernseher mit SED-Technik“ gibt, ähem, darauf einen Aromatique. *Hicks*

About us Datensammelkraken

Da gibt’s ’ne tolle Webseite, wo man fein säuberlich aufgedröselt ’nen Teaser von ‚zig Webseiten wiederfindet incl. Infos über Domaininhaber und so weiter.
Ich weiss nicht recht, welchen Sinn das machen soll, ausser Content stehlen und Daten klauen.
Die Denic sagt dazu deutlich:

Die … Domaindaten sind rechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Zwecke der technischen oder administrativen Notwendigkeiten des Internetbetriebs oder zur Kontaktaufnahme mit dem Domaininhaber bei rechtlichen Problemen genutzt und ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis der DENIC eG weder elektronisch noch in anderer Art gespeichert werden. Insbesondere die Nutzung zu Werbe- oder ähnlichen Zwecken ist ausdrücklich untersagt.

Auf der Seite selbst kann man lesen:

DO NOT SUBMIT COPYRIGHTED WORK WITHOUT PERMISSION!

Ja niedlich, hoffentlich klagt die bald jemand in Grund und Boden…
Siehe dazu bei missi: klick…
Das schöne bei den Verbrechern ist, dass man, ist man einmal drauf auf der Seite, man nur mühselig das Zeux wieder löschen (Wiki) kann und drauf hoffen, dass die Admins nicht auf Vandalismus plädieren, und die Änderungen rückgängig machen.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie kotzen möchte.

Technorati Tags: , ,

Hitlerkäfer – was für‘n Ding?

Das is ja ma ’ne ganz knuffige Geschichte mit dem Hitlerkäfer, ich habe leider leider keinen Screenshot *Kopf auf Tisch* als ich das erste Mal davon gehört hab – das war ungefähr vor max. 30 Stunden – gabs bei Google 2 (zwei (!)) Ergebnisse Weiterlesen »

Dungeon per CSS/ Javascript

Da is nicht viel dazu zu sagen, anklicken, anschauen und staunen:
http://www.brothercake.com/games/underground/underground.html

So ganz blick ich da nich durch, mir scheint, man könnte das ganze Dingens etwas flüssiger gestalten, wenn man nur das CSS per Javascript switcht, statt den ganzen Raum per JS und inline-styles neu zu bauen. ‚Ne entsprechend schnelle Verbindung vorausgesetzt, könnte man gar ganz auf js verzichten… Knuffig isses aber so schon derbst 🙂

Technorati Tags: , ,

Wahnsinn! Spiegel online – mobil!

Hey, knorke, beim Spiegel gibt es jetzt eine Mobil-version, damit man mit‘m Handy nich die Tonnen an vergewaltigten Tabellen laden muss.
Und wie isses? Natürlich wie in 95% der Fälle, wenn sich Programmierer an wehrlosem HTML vergreifen: Weiterlesen »

Dummbeutelspam für Hartdeppen

Was ja – wie bei den Bloggerkollechen (bspw. bei F!xmbr: googleauffullungsartikel oder bei „Böse Worte“) zur Zeit tendentiell gut runtergekäut wird, ist ’ne Suchlochstute mit Worten zu füttern, die sie widerwärtigerweise bisher noch nicht zu Gesicht bekam.
Hierzu ist festzuhalten: Weiterlesen »

Die Piraten kommen…

Black sail logotype

… jetzt auch in Österreich!
Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich (stephantom) stolzer Österreicher. Nach Deutschland, Italien, den USA und vielen anderen Ländern haben wir jetzt auch hier in unserem kleinen Alpenland eine Partei nach schwedischem Vorbild gegründet. Weiterlesen »

Stern.de: Zu geil für diese Welt

Auf Stern.de kann man einen Artikel lesen, wo es um einen mutmasslich elitären Club geht, zu dem nur die Schönen und Reichen Zutritt haben. Soweit so peinlich.
Hatte allerdings die blöde Idee, mal die schöne und reiche Webseite von dem Club anzuschauen und musste erkennen, dass es da tatsächlich hart elitär zugeht:

ERROR – Your browser settings do not allow cookies.
Please follow the easy steps below, to change your settings and start using
the BeautifulPeople.net website:
1. On the Internet Explorer „Tools“ menu, click „Internet Options.“

Internet Explorer? Doch so billig? Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 14 15 16 17 18