Schlechter Start für Myspace China

sehr böse Sache das, warum, weiss der Spiegel hier im Netzwelt-ticker zu berichten:

Und Myspace China hat einen schlechten Start:
aus Deutschland war die Seite am Freitagabend nicht zu erreichen.

Uaaaaaaahhh! *Schluchz*

Weitere innovative Themen im selben Netzweltticker: Weiterlesen »

SocialNetworking-Plattform Unddu.de

Gerade las ich auf heise einen News über Unddu.de. Es handelt sich hierbei um eine Social Networking-Plattform von Web.de. Zum anmelden braucht man eine Web.de- oder GMX-Emailadresse (gehören beide zu UnitedInternet). Da ich beides nicht habe und nicht haben will, habe ich mich dort nicht angemeldet. Auf chris.unddu.de kann man sich aber auch so ein öffentliches Profil angucken. Kann man? Ja – wenn man JavaScript aktiviert hat. Ansonsten bekommt man eine Fehlermeldung:

Bitte schalten Sie JavaScript an oder upgraden Sie zu einem Javascript-fähigen Browser

Ein Blick in den Quelltext lässt dann auch schnell erkennen, Weiterlesen »

Style-sheet-Translator

css-deutsch Screenshot Manuel Bieh hat hier einen „Stylesheet-translator“ zusammengefrickelt, den ich ganz dufte finde.
Man kann dort ein beliebiges Stylesheet eingeben und in der Ausgabe bekommt man eine deutsche Übersetzung der Eigenschaften. Weiterlesen »

IT-Fitness

ist mir heute mal unter die Maus geraten.
Es handelt sich da um einen Online-test, mit dem man (angeblich) seine IT-Kenntnisse testen kann.
Ganz grosses Kino, dass da, wie ich anderswo gelesen und mit ein wenig rumklickern da auch nachvollzogen habe, es sich mitnichten um IT handelt, sondern fast ausschliesslich um Microsoft-krempel.
Ich bin bei der 2. Frage gescheitert:
Sie möchten ein Dokument mit dem Namen Freitag suchen. Worauf können sie dazu klicken Weiterlesen »

Google: Keine Zensur? Ohne uns!

zum Videos zensieren in Thailand:

Das Kommunikationsministerium erklärte empört, Google – das Mutterhaus von YouTube – habe jegliche Zusammenarbeit verweigert.

Diesen Vorwurf wollte die Tochter des Suchmaschinengiganten nicht auf sich sitzen lassen.

Na dann ist ja alles in Butter.

Quelle: SpOn

Technorati Tags: , , ,

Google Maps: Meine Karte

Seit heute bietet Google Maps ein neues Feature: Meine Karte. Mit dieser Funktion kann der User Orte, Strecken oder Flächen auf der ganzen Welt markieren und Beschreibungen, Bilder und wohl auch Videos (von Youtube und Google Video) dazu anfügen. Je nach Einstellung werden die so erzeugten Karten dann in der Suche gefunden oder eben nicht. Natürlich darf man gerne Orte angeben, die einem besonders wichtig sind, an denen man schonmal war und jeweils auch warum.

Die ersten Links bekam ich auch eben gleich schon per Messenger zugeschickt. Dass Interesse an soetwas besteht, wundert nicht, sah man doch auch früher in vielen Zimmern von Freunden Weltkarten, auf denen Stecknadeln bereits besuchte Orte markierten. Endlich kann man diese Information der ganzen Welt zugänglich machen – oder auch nur ausgewählten Personen. Weiterlesen »

Entspanntes Arbeiten mit t-com-servern

Heute: Tabellen aus Datenbanken löschen

t-com-sql.png Dass das kein Zuckerschlecken wird, war mir von vornherein klar, als ich hörte, dass $Domain von $Kunden bei der Telekom gehostet wird. Nunja, bei einem Serverpreis von knapp 150 Euro pro Jahr (was?) dachte ich mir, dass es vielleicht nicht ganz so schlimm wäre, und die da tatsächlich mal ein paar kompetentere Leute das dort zurechtpfriemeln lassen haben.
Tja, Scheisschen:
Weiterlesen »

dem Social (Web)Software-Gedöns

bzw. den Informationen darüber kann man sich ja mittlerweile nur schwer entziehen. Irgendwie macht’s ja auch Sinn™, dass immer wieder jemand probiert sich da einzureihen, wo myspace, studivz und dergleichen bei etwas näherer Betrachtung sich als unbrauchbar erweisen.
Nun hab ich gerade über die Verlinkung in einem Beitrag ein paar weitere Kandidaten entdeckt, die dem User den Einstieg ins Metier überladen und unübersichtlich nahelegen wollen, was mir da aber sehr positiv ins Auge gefallen ist, ist Folgendes: Weiterlesen »

VNC für Dummies

cspace.png Irgendwie nervt(e) bisher immer bei verschiedenen VNC-Clients/Servern (Remote-desktop-software), dass man sowas technisch weniger versierten – und unter Anderem genau deswegen – hilfesuchenden Leuten ohne ewiges Herumgeerkläre, Hin- und hergetelefoniere (yeah) oder -gechatte nicht wirklich anbieten konnte. Bis man den Leuten erklärt bekommt, wie sie das installieren, einstellen und dann noch, oh Graus, im Router den entsprechenden Port (wie war das noch genau bei $Modellname mit den Ports?) weiterleiten, da vergehen schnell mal 2-3 Stunden und man wäre besser und schneller hingefahren und hätt’s gerichtet.
Weiterlesen »

Security By Sexiness

beschreibt Mike Davidson in seinem Blog. Es geht um ein Captcha, bei dem der menschliche User aus mehreren Bildern die „geilsten“ Personen (wahlweise Frauen oder Männer) auswählen muss, um den Turing-Test zu bestehen und als Mensch erkannt zu werden. Das ganze basiert auf einem API von HotOrNot.com und ist hier zu finden.

Technorati Tags: , , ,

Pages:  1 2 ... 9 10 11 12 13