Nokia Music Store – Jeder Tag ohne Musik

Gerade habe ich den (lesenswerten) Artikel „Das Modell Kultur-Flatrate im Netz – Zahnpasta kann nicht zurück in Tube“ in der taz gelesen. Darin wird natürlich auch auf private Anbieter von Musikflatrates eingegangen: Weiterlesen »

Sicherheitslücke in Apple iDisk

… Laut Apple handelte es sich um einen sogenannten Directory Traversal, also den Zugang zu Verzeichnissen über relative Pfadangaben mit vorangestelltem “../“.

Wie meinen? Directory Traversal? Eine der ältesten und billigsten Sicherheitslücken im Netz? Bei einem Bezahldienst? Weiterlesen »

„Rechtliche Gründe“, Freenet,

das sind so Dinger, über die ich mir hier demletzt Gedanken machen durfte.
Zum Glück wird bei Dir KundenInformation gross geschrieben und Du klärst mich ein paar Tage später auf: Weiterlesen »

Spass mit Freenet

Lieber freenet-Kunde,

hiermit möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass wir zum 31.07.09 Ihre bisher in freenetMail genutzte Faxrufnummer (UMS-Nr.) 01805… aus rechtlichen Gründen abschalten müssen.

Juhu, das macht meinen Tag! Wobei, Moment mal: Weiterlesen »

Miranda IM bei Google-Code

As of 2009-06-21 11:47, this project may now be found at: http://code.google.com/p/miranda
Da lacht mich nun – unter Windows – also die Aufforderung an, mal wieder mein Miranda zu updaten, und was tut sich nach dem Klick auf den Link?
Ich werfe meine IP in den Schlund der Datenkrake, und irgendwo bimmelt’s fröhlich in einer DB, dass User XY Miranda nutzt.

Von mir aus darf man mich gern paranoid nennen, ein schlagender Grund von Sourceforge zu Google-Code zu wechseln will mir trotzdem partout nicht einfallen.

Link: Miranda IM (sourceforge.net)

„Neue“ Geschäftsmodelle: Acrobat.com

Nicht unterstützter Browser Adobe hat sich was Feines ausgedacht; eine Online-“office“-anwendung. Die Features sind umwerfend:

In der Variante Premium Basic für 14,99 US-Dollar pro Monat bzw. 149 US-Dollar pro Jahr können bis zu zehn PDF-Dateien pro Monate erstellt und Webkonferenzen mit bis zu fünf Personen abgehalten werden.

Ähem, Moment mal, das muss ich nochmal lesen:

In der Variante Premium Basic für 14,99 US-Dollar pro Monat bzw. 149 US-Dollar pro Jahr können bis zu zehn PDF-Dateien pro Monate erstellt und Webkonferenzen mit bis zu fünf Personen abgehalten werden.

Ähem, Moment, das muss ich – ääh – wie meinen? 10 PDF-Dateien? Das muss ich haben, Kuckmermal: Weiterlesen »

ShortURLs selber bestimmen

Besonders seit dem Twitter-Hype werden URL-Shortener immer beliebter. An TinyURL, bit.ly, u.nu oder 1.000 anderen ähnliche Diensten kommt man kaum noch vorbei. Oft kommt der Kurz-URL aber nicht von den Usern, sondern wird automatisch umgewandelt. Twitter wandelt zu lange URLs bspw seit einiger Zeit in bit.ly-KurzURLs um (vorher TinyURL). Für die URL-Shortener springen dabei nette Infos zu Surfverhalten und Trends im Web raus, was desto interessanter ist, je mehr Marktanteil der Dienst hat. Aber was passiert, wenn bit.ly down ist? Dann sind plötzlich diverse Tweets („Twitter-Nachrichten“) nutzlos, weil sich darin enthaltene Links nicht nutzen lassen. Der User weiß außerdem vor dem Klicken nicht, was ihn auf dem verlinkten Dokument erwartet. Weiterlesen »

Bing!

Bing.com, die „neue“ Suchmaschine von Microsoft ist online. Ganz grossartiges Stück Ingenieurskunst:

Der Suchbegriff sex führt möglicherweise zu sexuell eindeutigen Inhalten.

Wer hätte das gedacht?

Einmal noch kurz Quälkot kucken, und entspannt zurücklehnen, das ist ganz genau so „innovativ“, wie erwartet.

WordPress: Bug(?) – „Zuletzt bearbeitet von“

Auf einem anderen Blog ist mir das schon mehrmals unangenehm aufgefallen, jetzt gerade fand ich die Muße, das hier auch einmal gegenzuchecken, dass im Backend in/unter der Artikel-bearbeiten-box die Bearbeiter-meldung fehlerhaft ist.

Öffne ich einen Beitrag von Greg zum Bearbeiten, dann bekomme ich generell die Aussage, ich hätte den Artikel zuletzt bearbeitet, bspw.:

Zuletzt bearbeitet von Mike® am 20. Mai 2009 um 11:25

Ein weiterer Bug, der mir bei der Recherche zu dem Problem aufgefallen ist, dass nach dem Öffnen die Meldung: Weiterlesen »

Spass mit WordPress…

… hatte ich hier schon einmal fröhlicher Dinge kolportiert, nun grad habe ich 2 Tage für eine Funktionalität vertrödelt, die ich in 2 Minuten hätte haben können. Und das kam so:
Ich möchte in WordPress die Beiträge aller Kategorien generell vom aktuellsten zum Ältesten sortieren, mit Ausnahme einer Kategorie.
Die Lösung:

Tag 1:

Eine Suchmaschine füttern mit allen erdenklichen Kombinationen der Begriffe: Weiterlesen »

Pages:  1 2 3 4 ... 12 13