WordPress: Bug(?) – „Zuletzt bearbeitet von“

Auf einem anderen Blog ist mir das schon mehrmals unangenehm aufgefallen, jetzt gerade fand ich die Muße, das hier auch einmal gegenzuchecken, dass im Backend in/unter der Artikel-bearbeiten-box die Bearbeiter-meldung fehlerhaft ist.

Öffne ich einen Beitrag von Greg zum Bearbeiten, dann bekomme ich generell die Aussage, ich hätte den Artikel zuletzt bearbeitet, bspw.:

Zuletzt bearbeitet von Mike® am 20. Mai 2009 um 11:25

Ein weiterer Bug, der mir bei der Recherche zu dem Problem aufgefallen ist, dass nach dem Öffnen die Meldung: Weiterlesen »

Spass mit WordPress…

… hatte ich hier schon einmal fröhlicher Dinge kolportiert, nun grad habe ich 2 Tage für eine Funktionalität vertrödelt, die ich in 2 Minuten hätte haben können. Und das kam so:
Ich möchte in WordPress die Beiträge aller Kategorien generell vom aktuellsten zum Ältesten sortieren, mit Ausnahme einer Kategorie.
Die Lösung:

Tag 1:

Eine Suchmaschine füttern mit allen erdenklichen Kombinationen der Begriffe: Weiterlesen »

Browserupdate.org

Demletzt fand ich bei Peter Kröner in der allmittwöchlichen Linkliste, die ich sehr schätze, einen Link zu einer von gefühlt 100 „Dein Browser-ist-Scheisse“-initiativen, und da ich solche Sachen generell Quatsch finde, hatte ich mir das gleich mal angeschaut, weil ich dachte, hier ein klein wenig meinen grundgesunden Totaldefätismus raushängen lassen zu können.

Da sich das Script dann aber von meinem Seamonkey und ein paar anderen Browsern nur unwesentlich doof beeindrucken liess, hab ich’s mir dann doch verkniffen. Bis jetzt.

Jetzt grad, da komme ich zufällig mit meinem mobilen UA auf eine Seite, wo dieses dämliche Script eingebunden ist, und es plonkt hier kräftig: Weiterlesen »

Typo3 ist nicht ekelhaft,

weil es unausgegorener unübersichtlicher Mist ist, der einer grossen Schar an „Entwicklern“ mit zu viel Zeit und Langeweile Lohn und Brot beschert, sondern weil es einem ständig empfohlen wird und man selbst drauf reinfällt. Weiterlesen »

Google indexiert interne WordPress-Suche

Schon vor einigen Wochen ist mir aufgefallen, dass Google Suchergebnisse von WordPress-Blogs indexiert. Die interne Suche von WordPress benutzt GET als Methode, was auch praktische Vorteile hat. So können Suchergebnisse beispielsweise direkt verlinkt oder gebookmarkt werden. Spannend ist nun aber, warum Google diese Suchergebnisse indexiert, auch wenn sie nicht verlinkt sind. Sucht man zB nach site:trash-wissen.de inurl:?s=, so erhält man u.A. einen Link zur internen Suche nach netvibes, auch wenn diese Seite offenbar nirgends verlinkt ist. Weiterlesen »

Spass mit OVH

vor ca. einer Stunde habe ich bei einem Projekt eine Subdomain gelöscht, und nun grad beim Nachschauen, ob sie schon „weg“ ist im DNS bekomme ich – tada:

Webmail
Adresse email:
Mot de passe

eingebettet in einen Frame.

Wenn das mal nicht innovativ ist!!11eins

Zur Online-Petition zum bedingungslosen Grundeinkommen

muss man sich fragen, ob die Serveradmins beim Bundestag so hart beschruppt sind, ihre Server vernünftig zu konfigurieren, ob da Methode dahintersteckt, dass das Ding lagt wie nix anderes oder Beides.
Hat da der Schäuble ’nen Homeserver per 56k-Modem aufsetzen lassen, oder was?

Damit die nicht ganz das Gesicht verlieren, haben sie es (letzte Woche) um eine Woche verlängert.

Zeitüberschreitung beim Verbindungsaufbau zu epetitionen.bundestag.de.

Man kann ja zu der Petition stehen wie man möchte, aber das, was die da anbieten ist doch ein schlechtes Schmierentheater.

Link (geht grad nicht, musste ich aus dem Cache holen…): Reformvorschläge in der Sozialversicherung – Bedingungsloses Grundeinkommen (epetitionen.bundestag.de)

Wefind – neuer Hartmüll – ääh – Suchmaschine

Mal wieder grosser Spass aus der Rubrik: „heisse Luft ins Netz blasen und alle machen mit“.

«Ich weiß, es klingt verwegen, aber wir fordern tatsächlich Google heraus.» Helmut Hoffer von Ankershoffen, Initiator und Chef der Berliner WeFind AG, ist sich der Dimension seines Zieles durchaus bewusst.

Verwegen, aha, schaumermal:
wefind-eingabe
Das fängt ja schon mal richtig verwegen 😮 an.

Helmut Hoffer von Ankershoffen ist kein Neuling im Suchmaschinengeschäft. 1997 baute er als Softwarearchitekt die Suchmaschinen Fireball und Paperball mit auf.

Das ist ja soweit ganz toll, aber warum er da nix dazugelernt hat?
Google ist am Anfang nicht (nur) gross geworden, weil der Index und der Algo so superschnafte war, sondern zu einem grossen Teil, weil die Eingabemaske schnell, einfach und selbsterklärend war.

Wie man mit solchem Crap wie „wefind“ heutzutage noch jemand hinter dem Ofen vorlocken will, ist mir unerklärlich:
wefind-ergebnis
da kann ich auch gleich bei Yahoo suchen.

Herrlich, mehr davon!

Quelle: Deutsche Suchmaschine WeFind fordert Google heraus (sueddeutsche.de)

Link Rel=‘Next‘ im WordPress-Template

 In WordPress gibt es eine ganze Latte an Tags, womit man jeden erdenklichen Unfug anstellen kann.
Nun grad – vor einer Stunde oder so – hab ich mir der besseren Zugänglichkeit halber mal wieder in den Kopf gesetzt, „Link-Relationen“ der Art:
<link rel="prev" title="Voriger Eintrag" href="http://adresse-zum-vorigen-Beitrag/" />
<link rel="next" title="Nächster Eintrag" href="http://adresse-zum-nächsten-Beitrag/" />

zu realisieren und stosse stiess da auf erhebliche Probleme.
Anfangen tut das, dass der naheliegendste Tag „next post link“ überflüssigerweise eine ganze Latte an HTML-Code etwa der Art:
<link rel="prev" title="Feeds
in Netvibes hinzufügen." href="<a href="http://trash-wissen.de/…/">Titel</a>" />

fabriziert, und diese ekelhafte Scheisse WordPress auch nach aufmerksamstem Studium des ganzen kompletten Internetzes nicht auszutreiben ist.

Die Lösung des Problems ist ein kleiner Codeschnipsel, den mir sivel auf Anfrage im IRC freundlicherweise zurechgebastelt hat.
So sieht er aus:
<?php
if (is_single()):
$prev = get_adjacent_post(false,'',true);
$next = get_adjacent_post(false,'',false);
if (isset($prev)): ?>
<link rel="prev" title="<?php echo get_the_title($prev->ID); ?>" href="<?php echo get_permalink($prev->ID); ?>" />
<?php endif; ?>
<?php if (isset($next)) : ?>
<link rel="next" title="<?php echo get_the_title($next->ID); ?>" href="<?php echo get_permalink($next->ID); ?>" />
<?php
endif;
endif;
?>

Der ganze Spass gehört in die Header.php.
Voila und danke!

Link: Sivel (sivel.net)

Feeds in Netvibes hinzufügen.

ist herrlich einfach, hier ein kurze Beschreibung in Bildern: Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 3 4 5 ... 12 13