CDVU+ – was für‘n Ding?

Ach ja:

in den USA ab August mit einem neuen CD-Standard an den Markt gehen. Das Format CDVU+ (sprich CD view plus) soll neben den herkömmlichen Audiotracks einen zusätzlichen Datentrack enthalten, der Inhalte wie Songtexte, Fotos und andere Informationen zum Album enthält.

Whah, boah, ultrakonkret, das kauf ich sofort. Audio-CD mit zusätzlichen Infos auf der Datenspur? Dass da nicht schon eher jemand drauf gekommen ist?

Ach huch, was hab ich hier im Regal Elke (en.wikipedia.org (wäre sicher auch mal interessant zu wissen, warum in der Wikipedia zu einer PlatteScheibe der Besten Band der Welt, die bekanntlich fast ausschliesslich deutsch singt, nur englische Infos zu haben sind :o))
Ah, buh, 1999 war da ein Datentrack drauf? Das war ja quasi gestern?

Wenn morgen jemand nen Kühlschrank mit Gefrierfach erfindet, hänge ich mich in den Schrank. Oder warte, man könnte doch in die Löcher, die alle bekanntlich in der Wand haben, so Dinger mit Glasscheiben reinbauen, wär das was? Ah, das is mir jetzt doch ein wenig zu strange, ich glaub ich geh erst mal schnell zum Patentamt, bevor das jemand vor mir anmeldet. Ey, so Dinger mit Glasscheiben drin! In die Löcher in der Wand! Ich bin ein Genie!!11eins Cya!

Link: US-Plattenlabel will CD-Verkäufe durch neues Format ankurbeln (heise.de)

P.s. Die Ärzte/ Elke ist nur ein Beispiel, mir ist klar, dass es ähnliches wie Sand am Meer gibt…

Technorati Tags: , ,

Ein Kommentar to “CDVU+ – was für‘n Ding?”

  1.  eightythree schrieb am 20. Jul 2007 um 12:15

    Mein erster Gedanke war: hui, bekennt sich die CDU zu ihrer Gesinnung und is mit der DVU fusioniert? 😀

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>