dem Social (Web)Software-Gedöns

bzw. den Informationen darüber kann man sich ja mittlerweile nur schwer entziehen. Irgendwie macht’s ja auch Sinn™, dass immer wieder jemand probiert sich da einzureihen, wo myspace, studivz und dergleichen bei etwas näherer Betrachtung sich als unbrauchbar erweisen.
Nun hab ich gerade über die Verlinkung in einem Beitrag ein paar weitere Kandidaten entdeckt, die dem User den Einstieg ins Metier überladen und unübersichtlich nahelegen wollen, was mir da aber sehr positiv ins Auge gefallen ist, ist Folgendes:

yougel.png Unaufdringliche Farbgebung, ansprechendes Design, sehr übersichtliche Struktur, so muss das sein!!!111eins

Technorati Tags: , , ,

Ein Kommentar to “dem Social (Web)Software-Gedöns”

  1.  Mike® schrieb am 01. Apr 2007 um 12:26
    • Greg
      12:18:02: harhar
      12:18:17: das ist aber auch ne Site…
      12:18:22: unfassbar
    • Mike®
      12:19:03: lädt die bei Dir? ich seh nur kurz ein flassh und dann is’s weiss
    • Greg
      12:19:15: jap, funktioniert
    • Mike®
      12:19:21: herrje
      12:19:46: egal, bei mir zumindest nich 😮
    • Greg
      12:19:51: sei froh, dass du nichts siehst…
      12:20:18: man wird direkt zum Befürworter von Steinigungen
    • Mike®
      12:20:24: lol
      12:20:46: das will ich jetzt aber auch sehen!!!!111
      12:20:48: 😀
    • Greg
      12:21:22: glaub mir: das willst du nicht.
    • Mike®
      12:21:29: ok ok
    • Greg
      12:21:32: die Site besteht komplett(!!) aus flasch
      12:21:37: Falsh
      12:21:40: FLASH!!!!
    • Mike®
      12:21:41: 🙂
    • Greg
      12:21:45: mahaaaan!

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>