Die Deppen-admins bei «Yahoo» (news)

Haben da ein gar wunderlich tolles System zusammengebastelt.
Wenn der Redakteur einen Artikel einstellt, so nimmt das System die Überschrift und bastelt daraus eine hybsche Webseiten-adresse. Das ist gut gemeint, Schulterklopfen ist garantiert.
Wenn der Redakteur bspw. der Meinung ist, tolle Anführungszeichen zu verwenden, wie so knuffige doppelspitze «Klammer-Anführungszeichen», dann kommen auch solch wunderhybsche Adressen bei raus wie:
…news.yahoo.com/…/raquo-strasse-strasse-laquo.html

Andererseits hat man sich bei Yahoo doch irgendwie so ein bisschen Gedanken gemacht, dass bestimmte Sachen in URLs nich ganz so dufte sind, und so werden in den Links Präpositionen einfach rausgehauen, das macht die Adressen, wie man oben sieht besonders aussagekräftig; „Strasse-Strasse“, da weiss man sofort, woran man ist 😮
Ich finde das ganz grossartig und super durchdacht, ich glaub, wir sollten so einen Müll hier auch einführen.
Aber wir machen das dann auch gleich richtig, nicht so stümperhaft, da kommen dann noch dicke &amps dazu und fette Semikolons. Gelernt is gelernt:
http://trash-wissen.de/deppen-admins-&raquoyahoo&laquo-news
oder doch schöner:
http://trash-wissen.de/deppen-admins-amp-raquo-yahoo-amp-laquo-news
Isses nich hybsch?

Technorati Tags: , ,

Ein Kommentar to “Die Deppen-admins bei «Yahoo» (news)”

  1.  Mike® schrieb am 23. Jan 2007 um 18:07

    Weil ich hier auch bisschen gestümpert habe, hab ich mal im Beitrag bisschen rumgeschmiert und bin noch etwas in die Tiefe gegangen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>