Diese Skype-rotze

steht mir bis sonstwohin. Mindestens.

Vorweg: ich bin bekanntermaszen ein lieber ruhiger herzensguter geduldiger Mensch, der wirklich ganz lang braucht, bis er mal austickt.

Nun zu Skype. Da möchte ich nicht, wie üblich rumlavieren und sagen, was alles toll ist an Skype, nein ich komme gleich kurz und knapp zum Punkt:
Fickt Euch verfickt nochmal in Euer verficktes Scheissknie!

Wenn ich bei der (Erst)Installation von Skype mühselig die Checkbox zur NICHTinstallation Eures verfickten Scheiss-Pluginmanagers (skypePM.exe) raussuchen muss, dann ist das nicht so prall, aber noch nichts wo man aus der Haut fahren müsste. Nein, wirklich nicht.

Wenn dann aber beim Update mir die Rotze ungefragt auf den Rechner kommt, dann – tief Lufthol – ja dann platzt mir verflucht nochmal der Arsch!

Technorati Tags: , ,

8 Kommentare to “Diese Skype-rotze”

  1.  Mario schrieb am 23. Mai 2007 um 20:34

    ähhhh, will dir ja nich die laune verderben aber das updaten kann man(n) und frau auch, ausschalten *g* zumindest aufn mac. *duckundweg* nee, isn n interessantes blog

  2.  Mike® schrieb am 24. Mai 2007 um 3:38

    Ausschalten is schon klar, ich mag gern aktuelle Software ohne grosse Sicherheits- und Performance-lücken, daher zieh‘ ich das alle halbe Jahre mal durch.
    Wenn ich ehrlich bin, kann man sich das imho auch verkneifen, aber das weiss man immer erst hinterher.

  3.  Flo schrieb am 24. Mai 2007 um 6:31

    Was machst Du überhaupt mit so einer Software, der ich kein Bit weit trauen würde? Ich meine, ich halte Dich sicher nicht zu unrecht auch für einen Gegner dieser Closed-Source-$Schimpfwort von Megakonzernen, durch die versucht wird, Profile in jeglicher Form zu erlangen. Spätestens seit das Ding ebay gehört, kann ich das Teil nicht mehr ruhigen Gewissens anfassen, geschweige denn, ich installiere mir sowas auch noch auf dem Rechner. Ja bin ich des Wahnsinns?

    Ja, Sprachqualität toll und so, viele Nutzer, keine Abbrüche während Gesprächen, größtenteils intuitiv zu bedienen, stabil etc, aber: Ja und?! – Das ist Skype! 🙂

    Wenn als nächstes dann ein Artikel kommt, daß Du ICQ, MSN und so Zeugs -evtl gar auch noch ohne OTR- benutzt, dann muß ich anfangen, an Dir zu zweifeln. Also überlege Dir jetzt mal eine gute Ausrede, warum Du nichtmal nur dran gedacht hast, das Dings zu installieren, sondern es auch noch gemacht hast. 😉

  4.  Mike® schrieb am 24. Mai 2007 um 13:34

    Du hast AIM vergessen 😀
    Das mit dem OTR, das schmeiss ich mal vom Rechner, hab ja immerhin ’nen schlechten Ruf zu verlieren 😉

    Was die Profilsammelei betrifft, so ist das ein Thema was man betrachten und Scheisse finden kann, ich für meinen Teil nehme das bei Skype (noch) in Kauf.

  5.  Flo schrieb am 24. Mai 2007 um 23:28

    Ja stimmt. AIM ist natürlich auch so ein Kandidat. 🙂

    Bei Skype sind es mehrere Sachen, die mich stören. Ich kann mich da auch nur schwer entscheiden, was mich mehr daran stört. Die Versuche, alles geheim halten zu wollen, oder daß es ebay gehört und damit verknüpft eine unendliche Flut an verwertbaren Daten ergibt. Von der Möglichkeit jede Verbindung sowie die oft zusätzliche Chatterei abzuhören oder mitzuschneiden und auszuwerten mal ganz zu schweigen. Und hier wären wir also wieder im Prinzip auf dem gleichen Niveau, wie ICQ, nur daß Skype immerhin ein für andere User verschlüsseltes Protokoll mitbringt. Dafür gibt es nichts vergleichbares wie OTR für Skype.

    Zugeben würde es das in bei größerem Ausmaß natürlich keiner und es ist bislang auch noch nichts dergleichen bekannt geworden. Ich zumindest habe aber ein Problem damit, daran zu glauben, daß da alles korrekt abläuft. Dafür gab es für mich zu viele bedeutsame, kleinere Geschichten.
    Ich denke, ich werde mal umfangreicher recherchieren und ein paar Takte an anderer Stelle dazu schreiben.

    Daß Du nicht nur darüber telephoniertest, oder zusätzlich bei ebay aktiv bist, oder von der Chatfunktion gebrauch machst, davon gehe ich mal aus; zumindest wenn, dann nur in überschaubaren Grenzen.

    Auf jeden Fall ist Dein Ruf wieder gerettet und ich kann hier weiter unbesorgt mitlesen und schreib0rn. 😉

  6.  Mike® schrieb am 25. Mai 2007 um 5:07

    Ich muss zugeben – mal wieder – ich bin paranoid, aber die Ebay-verbindung zieht bei mir aus mehreren Gründen nicht.
    1. Ich habe einen Ebay-account, und zu meiner Ehrenrettung kann ich sagen: ich habe nicht einen blassen Schimmer, wie mein Nick da heisst (echt nicht, kein Witz), da müsste ich in meinen endlosen Listen nachguggen, was mir grad zu umständlich ist. Ich hab da – aus gutem Grunde – noch nie etwas verkauft oder gekauft. In dem Zusammenhang gibt es keinen Zusammenhang zwischen der Ebay- und der Skype-suhle.
    Selbst wenn ich beide Dinste nutzen täte, würde mir nichts einfallen, wie blöd man sich verhalten muss, dass beide Profile miteinenader verknüpft werden könnten.
    2. steht in erstens schon angeschnitten bleibt es mir überlassen in Ebay-verkäufen meine Skype-nummer anzugeben. Ich hab hier ein paar Nummern, ob das ICQ, Aim, Mail oder mein Handy sind, die auf verschiedenen Seiten/ Diensten einsehbar sind – aber – und das ist für mich der springende Punkt – diese sind jeweils nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, maschinell sind diese nicht verknüpfbar, sondern nur (denke ich zumindest, wenn jemand besseres/böseres weiss, Infos bitte per Mail) über social Enginering.
    3. Privatsphäre bei Skype ist etwas kniffliger, da man keine Kontrolle hat, das muss ich unterschreiben, aber ich habe keine grossen Bedenken dahingehend, dass man das anonym nutzt.

  7.  Flo schrieb am 29. Mai 2007 um 0:51

    Ich hatte es nicht vergessen, aber mit meinem „Skype ist hype“-Text bin ich noch nicht fertig. Aktuell zu viel zu tun. Daher nur kurz:

    Selbst wenn ich beide Dinste nutzen täte, würde mir nichts einfallen, wie blöd man sich verhalten muss, dass beide Profile miteinenader verknüpft werden könnten.

    Aus Sicht der Firma ganz einfach über die IP. Aus Sicht eines anderen Users natürlich nicht, solange man das so wie Du strikt trennt. Wen von beiden ich jetzt als „gefährlicher“ ansehe? Ich sage nichts ohne meinen Anwalt… 🙂

    Zu drittens: Auch hier will ich natürlich nichts öffentlich unterstellen, was ich nicht belegen kann, aber anonym ist es letzlich nicht wirklich. Wie gesagt, alleine eine IP, die zum gleichen Zeitpunkt woanders auftaucht, kann da schon alles ruinieren. Wenn man zB bei PayPal eine Überweisung tätigt und zeitnah skyped würde das ja schon ausreichen und schon hat man verloren. Einen IP-Abgleich unter den Firmen vorausgesetzt, den ich aber bislang nur vermuten aber vermutlich nicht beweisen kann. Als tendentiell paranoider Mensch könnte ich mir auch IP/Zeit-Einkäufe bei anderen Unternehmen vorstellen.

    Da gibt es aber sicher auch noch mehr Möglichkeiten, sowas zu verbinden. Ich werde mal drüber nachdenken. Auf jeden Fall muß man theoretisch so einen Fehler nur ein einziges mal machen und alles ist hin.

  8.  Mike® schrieb am 29. Mai 2007 um 4:25

    Die IP-Geschichte ist interessant, habe mir da auch schon mehrmals Gedanken gemacht, das geht soweit, dass aufgrund meiner Paranoia – oder wie auch immer man das nennen mag – mein IRC nie gemeinsam mit ICQ, Aim etc angeht.
    Man kann das noch beliebig fortsetzen, wie meine semiaktuelle Netbeat-geschichte(n), wo ich natürlich teilweise auch ganz pervers über Catchall und noch perverser meine Kundenmails ziehe: alles über eine IP.
    Das passt jetzt garnicht in einen Kommentar, weil das immer weiter ins Detail gehen kann, und immer tiefer, was man sich da alles für Schweinereien ausdenken kann, dass bspw. beim Thema Netbeat, wo ich zu zählen aufgehört hab, wieviel Domains ich da von Kunden, Freunden usw. liegen hab, meine Identität fast generell transparent ist.

    Ich meine, dass das ernsthaft in allen Facetten zu betrachten hier im speziellen Thema zu weit führt, ich mag aber auch nicht versprechen, dass ich in absehbarer Zeit mal was in der Richtung schreibe.
    Wenn’s also noch Einwände/ Rückfragen oder Meinungen gibt, dann hier, oder aber in diversen hier auf der Seite vorhandenen Datenkraken(google)themen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>