Ei, der Ingo (CDU)

Was für ein putziges Kerlchen.
Golem:

… stellte Ingo Wellereuther von der CDU/CSU-Fraktion die These auf: „Wer gegen eine Handlungspflicht der Internetprovider ist, hat die moralischen Wertmaßstäbe verloren oder weiß nicht, worum es geht.“

Schön geschossen … ins eigene Knie, und das als Richter, der es eigentlich besser wissen sollte.

Ein Kommentar to “Ei, der Ingo (CDU)”

  1.  Greg schrieb am 07. Mai 2009 um 1:44

    Der schießt sich nicht nur ins eigene Knie, sondern mit einem Schuss in beide Knie und Zensursulas gleich dazu. Am 27. September ist Bundestagswahl… Nur mal so als Info 😉

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>