Ein paar gutgemeinte Tips für Spammer

(und Seitencrawler, etc.) habe ich heute mal anzubieten, wo ich grad in der Statistik sah, dass der Bot, den irgendwer vor Monaten im Beitrag Fehlermeldung 0×80072746 bei verbindung ins IRC mit einem Bein angetackert hatte, so dass er durch sein ständiges im Kreis tappen alle 20 Minuten einen Hit generierte (siehe auch meinen vorzüglichen Artikel zu Webstatistiken), verschwunden ist *schnief*. Eigentlich hatten wir uns hier schon dran gewöhnt und jeden Morgen Kaffee und Kuchen überreicht.

Euer Ruf, liebe Spammer und Crawler wäre nur halb so schlecht, und die Rufe nach Todesstrafe und dergleichen für Euch Gesindel nur halb so laut und aufdringlich, würdet Ihr nur ein wenig mehr an „Feedback-techniken“ feilen.
Meine Vorschläge:

  • Spam-Trackbacks und Spam-Kommentare in Blogs etc. überwachen, und wenn die beim 10. oder Vorschlag zur Güte; 30. identischen Versuch nicht erscheinen, etwas Neues ausdenken! Wär‘ das nich dufte?
  • Mail-Spam mit eindeutig zuordenbaren Links füttern und wenn die Zielgruppe auch beim 10. Mal „Preis ist Chance“, „Startet die Hausse“, „Kursrakete“ und dergleichen durchschaubarem Müll nicht klickt, Terror einstellen, was Neues ausdenken!
  • Wenn ein Crawlerbot beim 100. Mal Seite indizieren immer noch ein „keine Änderung“ zurückfunkt, vielleicht einfach mal einen Link verfolgen und woanders weiter-idlen!

Keine Ursache, gern wieder. Auf gute Koexistenz.

Technorati Tags: ,

2 Kommentare to “Ein paar gutgemeinte Tips für Spammer”

  1.  Blacker47 schrieb am 02. Mai 2007 um 18:08

    Pssst Mike.

    Habe gestern mal meine Logs durchgesehen. Ich habe ja einen bei Google durchaus indizierten Pfad /download/phpbb/…
    Und dieser ist wohl nicht ganz so unbeliebt. Oft werden dann forum/ oder board/ drangehängt und dann login.php oder viewtopic.php. Irgendwie lustig, aber müllt errorlog unnötigerweise zu.

  2.  Flo schrieb am 24. Sep 2007 um 0:22

    Jawoll! Meine Rede! Übel ist das. Und mir scheint, es wird irgendwie aktuell mehr.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>