Fick den Uhu – Freenet Relaunch

freenet_teaser.pngIrgendwie hab ich’s ein paar Tage schleifen lassen, mir über die Webdeppen bei Freenet die Fresse zu zerreissen, einerseits, weil ich grad irgendwie das Gefühl habe, dass die ganzen üblichen Verdächtigen der letzten Relaunchtagewochen die selbe dämliche beknackte unfähige Agentur zu haben scheinen, andererseits – ähem – nich andererseits, nu‘ hab ich mich aber, da in den Kommentaren zur nicht gerelaunchten (yeah!) T-online-seite aufgrund einer Unbedachtheit meinerseits die wirklichen echten Knaller bei t-online ins Hintertreffen zu geraten scheinen, anders entschieden, und schaue mir den Kram mal genauer an.

Punkt 1 wurde schon weitgehend unter Anderem hier breitgetreten:
Optisch sieht es gut aus. Wobei ich sagen muss, dass Freenet als eine der grösseren Seiten schon immer etwas mehr Wert auf ansprechendes Design gelegt hat, bisher war das – bis auf die doch arg aufdringliche Farbe – relativ ok und relativ übersichtlich.
Sehr positiv finde ich auch, dass es im Gegensatz zu anderen Portalen nicht so hoffnungslos mit Informationen überladen ist.
Auf der Startseite fallen auf den ersten Blick 2 Teaser, 5 Links und das aufgeräumte gut strukturierte Menü ins Auge und erst der 2. Blick offenbart dann relativ (!) übersichtlich weitere Themen.

Zum eigentlichen Thema hier: die Benutzbarkeit und der Code.
Stefan David hat’s hier schon ein wenig angeschnitten; von Semantik keine Spur. Keine Überschriften, keine Absätze, ein paar Listen, der Rest Divitis (Divititis, boah, ein schönes Wort, klingt irgendwie wie ekliger Auswurf. Isses auch.:D).

Die Tabellen sind weitgehend verschwunden, die Autoren die die Seite verbrochen haben, haben allerdings schon einmal nebenbei aufgeschnappt, dass es bei CSS-Mehrspaltenlayouts aus verschiedenen Gründen unter Umständen günstiger sein kann, diese doch zu missbrauchen. Das wurde dann auch getan: Jede Spalte eine eigene Tabelle mit einer einzelnen Zelle. Nein, keine 3- oder 4-spaltige Tabelle, sondern zwei Tabellen mit jeweils einer Zelle ne-ben-ein-an-der.
Für die Kohle, die die Drogen kosten, die man braucht, um auf solche beschruppten Ideen zu kommen, könnten 2-3 fitte Leute schon fast ’nen halben Relaunch reissen.
Ja, wo war ich, ach Tabellen, ein paar sind da löblicherweise noch am rechten Fleck, ein paar fehlen dämlicherweise gänzlich, statt dessen wurde dumme Div-suppe ausgeschenkt, geschenkt.
Apropos Div-suppe, das ist ja jetzt modern, mit 178 Divs landet freenet.de aber leider leider nur im soliden Mittelfeld der Div-verbrecher, das geht auch dümmer, in dem Sinne nur halber Minuspunkt, sorry…

Skalieren tut die Seite mit ein paar Ausnahmen ganz gut, ich weiss nicht, warum man das im professionellen Bereich nicht einfach durchgängig ordentlich machen kann. Stattdessen gibt’s immer wieder irgend’nen Depp, der da drin rumpfuscht und partout irgendwelchen Boxen feste Höhen geben muss; links top, rechts flop (beides die selbe Seite!):

freenet_top.png freenet_flop.png

Zu dem knuffigen Hakenkreuz da neuerdings gibt’s im Designtagebuch was zu lesen, ich find’s total dufte, wobei ich auch auf ein paar Seiten gelesen habe, dass es einen Würfel darstellen soll. Mhh. Kopfverdreh. Phantasie haben manche Leute. Noch was dazu, ich bin zwar kein Designer, zumindest verweigere ich mich dem, wenn ich mich aber Recht entsinne, wurde uns im Fach – äääähh – Designirgendwas eingebläut, dass nach links zeigend „rückwärts“ bedeuten täte.

So, was hammer noch? Dass die da teilweise die ganze Seite voller Grafiken hauen, nunja, Ansichtssache, ob man das gut oder Scheisse finden soll, wenn der der das erbricht, dann aber sowas auf die Leute loslässt:
freenet_alt_attribute.png

… dann fällt mir nur: „Auf’s Maul?“ ein.

Note? Mhh, 2-.
Link: www.freeenet.de

P.s. Bin ich eigentlich der Einzige, der diesen komischen köstlichen Footer da unten (der da immer schon ist) inhaltlich rein zu lustig findet?

Technorati Tags: , , , , , ,

8 Kommentare to “Fick den Uhu – Freenet Relaunch”

  1.  Blacker47 schrieb am 22. Mrz 2007 um 3:46

    Oh, die haben wirklich neue Seite.
    Mist. Noch im Februar, wenn man dort DSL quasi bestellen wollte, stand im Kleingedrücktem, der Angebot gelte nur bis Mitte Dezember 2006 oder so ähnlich. Sowas schafft echt Vertrauen.

  2.  Mike® schrieb am 22. Mrz 2007 um 4:30

    Was „wirklich“? Wenn ich’s doch sag!

    /me sammelt mal ein paar Bans zusammen

  3.  Blacker47 schrieb am 22. Mrz 2007 um 17:35

    Ich dachte nach deinem telekom-Beitrag, du meinst die alte als neue.

  4.  Blacker47 schrieb am 13. Apr 2007 um 16:04

    Mike, du bist nicht gründlich genug bei sowas. Dich interessiert ja doch meistens nur Design aber nicht die Benutzbarkeit (die man zugegebenermassen viel schlechter testen kann).

    Zwar konnte man den oben von mir genannten Fehler nicht mehr finden, aber heute stoß ich auf ähnlichen.

    Bekanntermassen schließt man heute viele Verträge „online“. Oft gibt es dabei 0 Authentifizierung und mir nach müssten solche Verträge beim erten mal schriftlich bestätigt werden. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus (siehe auch Service & Support in aktuellen c‘t).

    Wie dem auch sei, gehörten bei solchen „online-Verträgen“ die Vertragstexte auch auf die Homepage drauf. Oft im Kleingedruckten wie auch auf Papier schon. Doch aus irgendwelchem, mir total unverständlichem, Grund werden diese Verträge nicht in Textform (Format) sondern in Hypertextform dem Kunden präsentiert. Und jeder hier weiß, wie unberechenbar die Anzeige (bzw. die Nichtanzeige) dieser sein kann.

    Nun back zu Freenet, heute gerade wieder auf der präventieven Suche nach zukunftigen DSL-Versorger gewesen und auf folgendes gestoßen:

    http://i17.tinypic.com/35b5aj4.png
    (Man beachte den rechten Rand. Ich war mit aktuellem Firefox drauf, ohne Sondereinstellungen.)

  5.  Mike® schrieb am 13. Apr 2007 um 20:12

    [quote post="327"]Dich interessiert ja doch meistens nur Design aber nicht die Benutzbarkeit[/quote]
    Mhh?
    Solltest Du meine Ausführungen dazu nochmal lesen?
    Mein „Designinteresse“ erschöpft sich darin, dass ich es ok finde.
    Dein Problem kann ich nicht nachvollziehen, kannst Du mal die direkte Adresse geben?

  6.  Blacker47 schrieb am 13. Apr 2007 um 20:48

    Nachvollziehen kann man ja anhang des Screenshots. Übrigens unter Windows das ganze.

    Versuche einfach mal DSL bestellen, 16000 auswählen und 1-2 schritte vorwärts. Ich glaube es war eh Cookie-abhängig, sodass ein direkter Link nicht ohne weiteres möglich.

  7.  Lars Krause schrieb am 15. Apr 2008 um 12:58

    ist mir gar nicht aufgefallen das die eine neue Seite haben..Naja das schafft ja vertrauen..

  8.  Blacker47 schrieb am 15. Apr 2008 um 17:35

    Muss man bald hier die Jahreszahl ganz ganz groß anzeigen? *g*

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>