FickenVZ: Sex2.0

 Potenzielle Partner für den Geschlechtesverkehr in der Disko suchen war gestern. Heute ist FickenVZ – „eine Sex-Freunde-Community“ über die sich angemeldete User anhand eingestellter Fotos den gegenseitigen Kontakt erlauben können.

Das Prinzip ist also relativ einfach:

Du findest einen User attraktiv – und willst mit Ihm schlafen, dann klickst Du auf JA. Denkt er/sie das Selbe und klickt auch auf JA, dann habt ihr ein Match. Nach dem Match wird das Nachrichtensytem für euch beide freigeschaltet und Ihr könnt dann euer Treffen organisieren, Fotos austauschen und vieles mehr. Also: Kommunikation erst nach dem Match.

Kommunikation ist erst möglich, wenn beide User zugestimmt haben, es kommt also erstmal ausschließlich auf das eingestellte Bild ein. Dass dies wohl nicht immer den User selbst zeigt, sondern Models, Pornostars, etc., düfte klar sein.

Ich musste schmunzeln, aber wenn zB StudiVZ über 1 Mio. Mitglieder hat, würde mich auch der Erfolg von FickenVZ nicht sonderlich wundern.

Update: Matthias von fickenVZ.net schrieb mir eben, dass die Community bei eBay versteigert wird. Gebloggt wird dazu auch, und zwar hier.

Technorati Tags: , ,

3 Kommentare to “FickenVZ: Sex2.0”

  1.  Mike® schrieb am 13. Aug 2007 um 19:44

    Ficken?
    Ficken ist was für Weicheier, richtig harte Jungs suchen Kontakte bei PennerVZ.

  2.  Greg schrieb am 13. Aug 2007 um 21:39

    Kenne ich auch, aber leider konnte man sich da vor nem halben Jahr (als ich das entdeckte) Wochenlang nicht anmelden. Ob das inzwischen funktioniert, weiß ich nicht. PennerVZ ist ja aber auch nur eine Persiflage, während FickenVZ imho ernst gemeint ist.

  3.  fickenVZ schrieb am 12. Okt 2008 um 19:10

    und next round – absofort wird zurückgefickt – fickenvz ZWEI ist da…