Fuck Obama!

kondens

Demletzt mal auf die Socken gemacht, ein wenig Kultur zu inhalieren, da stehen gefühlt eine Dillion Bullen Schergen die komplette Staatsmacht um die Frauenkirche & Co.

Die Freude auf meiner Seite wurde grösser und grösser je dringender ich die Stadt verlassen wollte. Zum Glück dauerte es dann doch nur ca. 20 Minuten eine Lücke zwischen allen Strassensperren (gen Görlitz) zu finden. Hybsches Städtchen übrigens (Foto im Teaser nicht repräsentativ) – wenn man sich den polnischen Teil wegdenkt.

6 Kommentare to “Fuck Obama!”

  1.  Blacker47 schrieb am 07. Jun 2009 um 16:30

    Ich habe nicht verstanden, worum es ging…

  2.  Mike® schrieb am 07. Jun 2009 um 18:44

    http://news.google.de/news?q=obama%20dresden

  3.  Blacker47 schrieb am 07. Jun 2009 um 19:00

    Ach der war schon wieder zu Besuch.. gab es doch vor paar Monaten erst, oder? Oder war er da in Frankreich?

  4.  Micha schrieb am 07. Jun 2009 um 19:42

    mit

    Hybsches Städtchen übrigens

    hast ja soooo recht.

  5.  Mike® schrieb am 08. Jun 2009 um 0:30

    Micha: Wollte ich mir schon lang mal anschauen, und war auch kein Obama-Notnagel, sondern fest in der Urlaubs-Planung.
    Bin ehrlich gesagt etwas zwiegespalten, hatte mir das etwas spiessiger (im Sinne von hybscher) vorgestellt. Eine interessante Mischung aus modern, spiessig und verfallen – alles mit sehr angenehmer Attitüde hat Görlitz zu bieten.

    Sehr enttäuschend allerdings fand ich den „Blick“ nach/von Polen.
    Zgorzelec ist Ostzone von vor 30 Jahren und lädt leider überhaupt nicht dazu ein, genauer angeschaut zu werden.
    Komischerweise erfüllt das direkt an/auf der Grenze genau das Klischee, was man so von Polen hat – dabei gibt es dort paar-hundert km weiter genug Städte die einem das Gegenteil zeigen könn(t)en.

  6.  Micha schrieb am 08. Jun 2009 um 20:10

    Ja Mike, da muß ich Dir Recht geben. Ausser ein paar einzelnen Highlights (Ruhmeshalle etc.) gibts da nicht viel Zusammenhängendes.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>