Google – superinnovativ

 *kopfkratz*
Ok, man nehme Folgendes an:
Man baut eine Übersicht über eine ganze Menge an Suchmaschinen. Ungefähr so viele.

Was ist da ungewöhnlich? Richtig, Google fehlt.

Und warum? Darum:

Wie es in der von Blogoscoped zitierten Aufforderung zur Unterlassung weiter heißt, führt die ungenehmigte Verwendung des Google-Logos beim Verbraucher zu der irrigen Vorstellung, es bestehe eine Verbindung zwischen dem Betreiber der Link-Liste und der Suchmaschine.

Wie nennt man sowas? Richtig: Geniaaaaal!

Links:

Technorati Tags: ,

4 Kommentare to “Google – superinnovativ”

  1.  Flo schrieb am 21. Aug 2007 um 23:59

    Auch wenn Google die Reputation nicht nötig hat, kontrakproduktiv und schlichtweg geringfügig dämlich im Sinne von sehr, sehr weit hergeholt ist es ja schon von denen. Naja, selber schuld. Machen sie sich halt lächerlich. 😀

  2.  Frank schrieb am 24. Aug 2007 um 10:15

    Ein bekannter von mir arbeitet bei einer Firma (A), die von einer anderen Firma (B) abgemahnt wurde, wegen der Erwähnung von Firma B in der Pressemitteilung von Firma A.
    Die Firma A erwähnte in ihrer Pressemitteilung die Firma B, weil die Kunden von Firma B besonders von der Produkten von Firma A profitieren können.
    Beide Firmen sind keine direkten Konkurrenten und trotzdem kam es zu einer Abmahnung.

  3.  crash[kid] schrieb am 28. Aug 2007 um 20:27

    Ach wie schoen, dass es in dieser Welt nur noch den juristischen Weg gibt. Abmahnung hier, Unterlassenserklaerung da. Eine einfache eMail an den Betreiber mit der Bitte die Verwendung des Logos zu unterlassen haette sicher nicht gereicht. Nicht dass sich das noch jemand einredet …

  4.  Flowunity Blog | Was fehlt hier? schrieb am 16. Sep 2007 um 14:14

    [...] lies Google den Seitenbetreiber abmahnen und der entfernte promt Google aus seiner Liste. Via Trash-Log. Bericht bei intern.de. - - [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>