Handy als Barcodeleser?

irgendwie raff ich die Meldung bei Heise nicht:
Handy als Barcode-Leser:

„Qode“, lautet der Produktname für die Handy-Software des US-amerikanischen IT-Unternehmens NeoMedia Technologies, die einer ganzen Reihe handelsüblicher Mobiltelefone das Ablesen und Auswerten von Barcode-Mitteilungen ermöglichen soll.


Wo ist da jetzt die MeldungNews?
Handy-software zum Barcodescannen: aaalt.
Barcode „übersetzen“: mhhh? Wie alt ist das denn?

Kann mir mal jemand unter die Arme greifen und mir die News erklären? Kann es sein, dass die vergessen haben, da „Anzeige“ über den Artikel zu schreiben?

Technorati Tags: , ,

Ein Kommentar to “Handy als Barcodeleser?”

  1.  Leonce schrieb am 01. Apr 2007 um 18:20

    Diesen Smartcode (nicht deiner sondern der von heise.de) hab ich heute erst in der Werbung für die Deutsche Bahn gesehen. Da werben sie das man bequem per Handy buchen kann. Und als die Frau ihr Handy in die Kamera zeigt, ist da auch dieser Smartcode drauf.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>