Heise-forum: MacOsX

Auf Heise gibt’s eine Meldung (Schwachstellen in Mac OS X (heise.de)) zu einer potentiellen Schwachstelle unter MacosX, die mir nach dem ersten Lesen relativ eindeutig und verständlich schien.
Was vom berühmt berüchtigten Heise-forum mit seinen Trollen zu halten ist, ist mir soweit ganz klar, allerdings überwiegt meiner Erfahrung nach der technische Sachverstand der Foren-poster doch mindestens meinen um Längen.

Wenn ich nun aber bei speziellem Artikel in die Kommentare (nur die grünen) reinschaue, dann ist mir irgendwas nicht ganz klar, nämlich wie es bei den rundgelutschten Nerds mit dem Lesen UND Verstehen bestellt ist.

Zuerst mal, wie ich den Artikel verstehe:
Ein „Admin“ loggt sich von einem entfernten Rechner via SSH auf einem Rechner ein, wo ein „User“ davorsitzt.
Nach dem Einloggen des Admins hat der User Rootrechte im Finder.
So, jetzt kommt das Problem, entweder ich hab ein Brett vorm Kopf, oder die Spezialisten im Heise-forum.
Paar Beispiele:

Im Nachhinein fand ich dann noch nen Beitrag, wo das jemand so wie ich verstanden hat:

USER x sitzt vor Mac
ADMIN y verbindet sich per ssh auf Mac und führt angegebenes Komando
aus (obgleich es auch sinnlos ist)
bei USER x öffnet sich ein Finder-Fenster mit root-Rechten …
- den Artikel bitte nochmal richig lesen und verstehen! (heise forum)

Nu, alle Klarheiten beseitigt?

3 Kommentare to “Heise-forum: MacOsX”

  1.  Simon schrieb am 18. Sep 2007 um 20:46

    Ist ja nix neues da 😀
    Ich glaub, mittlerweile postet da keiner mehr mit technischem Sachverstand.

    Aber du musst das auch verstehen, schliesslich waren in der Meldung gleich zwei Schlüsselwörter: OSX und Schwachstelle

  2.  Mike® schrieb am 18. Sep 2007 um 22:28

    Irgendwie fehlt mir da noch „Freitag“ in der Headline 😉

  3.  Mike® schrieb am 19. Sep 2007 um 1:59

    Ich mag jetzt nicht nachrecherchieren, wie alt die Kommentare in dem von mir verlinkten „letzten“ Beitrag sind, ob die beim Verfassen meines Beitrages schon da waren, aber ich hab da mal grad grob nochmal reingelesen und das ist vom Intellekt (im Gegensatz zum Eingangsbeitrag) her an IT-Dummheit und Standarddummheit von Schäuble, EU-Kommissaren und dergleichen Fachkräften wirklich beim besten Willen, egal wie man es dreht, nicht mehr zu übertreffen.
    Isch schwör Alder, das is so hart dumm, das muss man lesen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>