IT-Fitness

ist mir heute mal unter die Maus geraten.
Es handelt sich da um einen Online-test, mit dem man (angeblich) seine IT-Kenntnisse testen kann.
Ganz grosses Kino, dass da, wie ich anderswo gelesen und mit ein wenig rumklickern da auch nachvollzogen habe, es sich mitnichten um IT handelt, sondern fast ausschliesslich um Microsoft-krempel.
Ich bin bei der 2. Frage gescheitert:
Sie möchten ein Dokument mit dem Namen Freitag suchen. Worauf können sie dazu klicken

Ich weiss nicht, ob ich zu krank bin, dass ich mir bei dem Bullshit an den Kopf greife und versage, aber mal Butter bei die Fische:

  • „Wo können sie klicken…“ Wie wo? Ich kann überall klicken, Ihr Hirnis!
  • Mal ohne Haare spalten: Ich kann überall klicken, und zwar mit rechter Maustaste auf einen Ordner -> suchen
  • Ich kann auf einen Ordner (doppelt) klicken und mir das Dokument da raus“suchen“
  • Ich kann ins Fenster reinklicken, im Dateiname-fenster frei… eingeben, wenn ich im richtigen Ordner bin, wird vervollständigt
  • Ich kann einen Ordner öffnen, in die „Dateiname-leiste“ klicken und frei… eingeben, wenn ich im richtigen Ordner bin, wird vervollständigt.

ich kann auf Arbeitsplatz, Desktop, auf die „Suchen in“-Leiste, auf Netzwerk, oder sonstwohin, ich kann auch auf das X klicken, auf abbrechen und hastenichgesehn und mir mein Dokument nach meinen Gewohnheiten suchenfinden, ist alles richtig, nur wird mir das bei dem Test jeweils mit einem grossen dicken X quittiert.
Letztendlich habe ich resigniert und mal da alles was so geht angeklickt, ja natürlich auch dieses Erdkugelsymbol mit der Lupe (oder was das ist ;)) und nun hab ich Zillionen Xe auf der Netzhaut.

Als ich noch ein kleiner Junge war, da hatte ich so eine Dozentin, die hat sich ein Buch hergenommen und für jeden Furz den man unter Windows machen kann eine (!) Lösung auswendig (!) gelernt und dies uns dann stoisch und als alleinseligmachende Möglichkeit einzubläuen versucht. Ich war vom ersten Tag an ihr bester Kumpel.

Wie beschruppt die Seite vom webtechnischen und von der Zugänglichkeit zusammengeschludert ist, davon, liebe Kinder, erzähle ich Euch ein andermal.

Technorati Tags: , ,

7 Kommentare to “IT-Fitness”

  1.  Sylke schrieb am 13. Apr 2007 um 23:02

    Haha, wieder schön! Irgendwie entwickelt sich der Trash Log zu meinem Lieblings…. na – vorsichtig! Abwarten ;o)

    Großes Lob jedenfalls!

  2.  anki schrieb am 14. Apr 2007 um 13:22

    🙂 köstlich!

  3.  Mike® schrieb am 14. Apr 2007 um 14:57

    Danke!

  4.  foxylion schrieb am 16. Apr 2007 um 17:26

    Jaja, immer diese tollen Tests, hab es übrigens ganz durchgemacht, nur manche Fragen kann irgendwie gar nicht richtig beantworten, die sind so bescheuert gestellt, da fragt man sich echt was die sich dabei gedacht haben (aber is ja Microsoft von daher ;))

    Mich würde mal interessieren wie viele Fragen ein Linuxer schafft (also einer der noch kein Windows in den Fingern hatte (zumindest die letzten paar Jahre nicht)

  5.  Mike® schrieb am 17. Apr 2007 um 1:28

    @foxylion: ich für meinen Teil als quasi „Windowser“ der ersten Stunde, finde die Fragen, wie oben angeschnitten, auch so schon dämlich und viel zu tendentielliös genug, den Titel „IT-Fitness“ kann man sich da ohne Geweissensbisse getrost übers Klo tackern.
    Was ein Linuxer/ Macoser/ oder ein Nutzer anderer redlicher OSe damit macht? Ich weiss es: übers Klo tackern, da kann man eine feine Brücke schlagen.

  6.  Mike® schrieb am 27. Apr 2007 um 16:56

    Herrje, das is ja mal harter Tobak, beim nächsten Mal les‘ ich auch das Kleingedruckte aufmerksamer.

    gemeinnützige, nicht-kommerzielle Initiative

    Was ’ne Schmonze, ich glaub ich geh mal kurz kotzen.
    Link: „Die Initiative IT-Fitness“ (Giza-Blog)

  7.  Mike® schrieb am 22. Sep 2009 um 14:12

    Heise kocht diesen hanebüchenen Müll noch einmal neu auf:
    http://www.heise.de/newsticker.....ung/145676
    Gehen denen die IT-News aus?

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>