Killerspiele!

Ähnlich äußerte sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU), der in Interviews mit mehreren Fernsehsendern seine Forderung nach einem Verbot von ‚Killerspielen‘ wiederholte.

Nur damit ich das richtig verstehe, der Typ ist mit einer Killerspiel-CD losgelaufen und hat damit 15 Leute umgebracht?
Respekt!

Siehe auch:

5 Kommentare to “Killerspiele!”

  1.  mete schrieb am 12. Mrz 2009 um 21:19

    Ihr seid aber auch kleinlich. 🙂
    Hoffentlich kommt morgen irgendein Sex-Skandal raus, dann sind die Leute von den fiesen Killerspielen wieder abgelenkt…

  2.  ppp schrieb am 12. Mrz 2009 um 23:11

    Hauptsache man kann noch als freier Mann seine 4600 Schuss Munition
    im Wandschrank lagern…man sollte den sofortigen Umtausch aller PC-Spiele in deutschen Kinderzimmern in Munitionsschachteln anordnen, die Gefahr durch Killerspiele sollte so gebannt sein!

  3.  Korrupt schrieb am 12. Mrz 2009 um 23:59

    Ich finde, man sollte Blogs, die CSU-Politiker zitieren, verbieten. Danach hab ich immer dieses Beavis/Butthead/“lets go and break something“-Gefuehl. Ich denk, das gilt als Vorstufe, oder schaeublisch, als Entwicklung hin zum potentiellen Gefaehrder. Oder, ums auf den Punkt zu bringen:

    CSU-Politikerzitate sind die Terrorcamps der Amoklaeufer von morgen.

    Das hat den Klang einer profunden Erkenntnis, ich neige dazu, das fuer wahr zu halten.

  4.  Mike® schrieb am 13. Mrz 2009 um 3:51

    Die Domain „terrorcamp.de“ ist bereits registriert.

    Mist, also doch weiter mit CSU-Zitaten, muss Dich leider enttäuschen.

  5.  Chriss schrieb am 03. Apr 2009 um 7:40

    Ob sie jemals bei einem Amokläufer Golf und Tetris finden werden. Vermutlich, aber die lassen sich wahrscheinlich nicht so gut als Grund angeben. Spitze find ich auch wenn sie mit Musik CDs von irgendwelchen Metal Bands bzw. Marylin Manson anfangen. Lächerlich.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>