„Licht aus!“ – ein voller Erfolg!

zugegeben, etwas spät, aber auch das bringt in die Nachbetrachtung durchaus Aspekte hinein.

Zuerst: Die BILD und der Rest der Scheinheiligen fahren wie geplant einen gigantischen Erfolg ein, niemand redet(e) über das Klima/ Umwelt, sondern alle über die Aktion. Dass die „Für“ und „Wider“ diskutiert wurden, tut dem Erfolg keinen Abbruch, eher im Gegenteil, einzig Greenpeace und andere TretbootTrittbrettfahrer dürften raffen, dass sie die Gelackmeierten sind. Vielleicht. Irgendwann mal.

„Deutschland hat ein starkes Signal für den Klima-Schutz gesetzt“

meinte laut Pro7 angeblich unsere Kanzlerin.
Ein starkes Signal. Jawohl.

Nach ersten Schätzungen der Initiatoren wurden bei der „Licht aus“-Aktion bundesweit etwa 1000 Megawatt an Strom eingespart. Dies sei ein „toller Erfolg“, sagte ein Sprecher des Umweltverbandes World Wide Fund For Nature (WWF).

Das Jahr hat ca. 100.000 (einhunderttausend) mal 5 Minuten, so bleiben nur noch lächerliche 99.999 mal 5 Minuten übrig, ein toller Erfolg!

Ein toller Erfolg auch, dass, um den Kreis zum Eingangssatz zu finden, eine Woche nach der grandiosen Aktion kaum jemand mehr darüber spricht.

Tip: Greenpeace geht ein Licht aus (stefan-niggemeier.de)

Technorati Tags: , , ,

2 Kommentare to “„Licht aus!“ – ein voller Erfolg!”

  1.  Blacker47 schrieb am 16. Dez 2007 um 20:43

    Clugshycemodus:

    @ WWF – 1000 MegaWatt (MW) ist eine Leistung. Wenn man eingespaarte Arbeit angeben will, muss man entweder dauer der reduzierten Leistung angeben oder gleich in Einheiten der Arbeit (MWh) das ganze formulieren.

    Bei derart schwammigen und fehlerhaften Formulierungen sollte man die Werte nicht wirklich ernst nehmen.

    Geht man von wirklich gleichzeitiger und genau jeweils 5 min dauernder Abschaltung, so hätte man bei Leistungsdifferenz von 250 MW in diesen minuten rund 104 MWh (≙ 104000 kWh) weniger an elektrischer Arbeit verbraucht.

    Wo ich schon dabei bin, entsprechen übrigens 250 MW 6.25 W pro Haushalt, was garnicht so wenig ist (selbst wenn man da noch die Transportverlustleistung abzieht). Also offenbar haben da sich schon viele (also mehr als ich erwartet hätte) dran beteiligt.

    Ich hatte auch das Licht aus, aber schon vor 20 Uhr ausgemacht, da ich am Rechner einen Film guckte, was sehr wahrscheinlich eh mehr Strom als meine Lampe verbrauchte 😛

  2.  Licht aus! schrieb am 23. Dez 2007 um 10:35

    [...] Gedankenhabitat, chaiyo, cocaman, sumpfnoodle, Themenrelevanz, The Daily Mo, Till Westermayer, Trash-Wissen, Rainbownet, Geniali’s Blog, knowLED, Ökologismus, Gonorrea, Karma Konsum, [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>