Lottostöckchen

Stöckchen find ich hart – ähem – suboptimal, aber ok, ok, weil der Cheffe nicht da ist und sich mit dem da sein auch die näxten Tage Zeit lassen wird, muss ich hier mal ’ne würdige Vertretung mimen, die irgendwas mit ’nem Teil vom Stöckchen anfängt, welchen der davadda, wenn ich das nich ganz völlig richtig flasch versteh‘, (Kommas hinter Apostrophen setzen erregt mich (und Klammern hinter durch Kommas flankierte Apostrophen noch mehr (und Klammern in Klammern sowieso))) mehr oder weniger direkt hier vergessen hat, andererseits wär’s mir auch Wurst ok 😉

5 Dinge die ich machen würde, wenn ich den Lottojackpott knacken würde (und der nicht schon geknackt worden wäre – wenn dies denn der Fall sein sollte)
1. Ein Unmengen Benzin verschlingendes Kraftfahrzeug würde ich kaufen und ab durch die Mitte. Europa ist gross, und da gibt’s noch 10000 Gegenden wo ich noch nicht war.
2. Sibiren.
3. Als kleiner Junge hatte ich immer noch starke Träume, so mit Riesenpalast am Arsch der Welt mit mehrtausendwattiger Stereoanlage im 300m²-Keller, 100 Meter zum blauen Wasser und trotzdem Schwimmbad im Haus, ein Aquarium so gross wie ’ne Wohnung mit winzigen Fischen, WLAN natürlich bis zum anderen Ende der Insel und – ähem – ob der etlichen Kopfstösse hab ich das alles grossteils vergessen. Irgendwas in der Art würde’s, nur halt 7-8 Nummern kleiner und 8 Nummern mehr differenziert.
4. Mein Bruder bekäm das Selbe 😮
5. Einen Teil vom Rest bekäme der faule Sack, auf dass ein Server Deedee hiesse.
6. Dem davadda wäre für sein Zuvorkommen einen ganz grosser Batzen viereckiges Geld zuzukommen, damit er sich mal paar vernünftige Kurse für vernünftige CMSe antun kann, und seine Zeit in Zukunft nicht mehr mit hart buckligen drittklassigen Typo3 vertrödeln muss. *eg*

Haha, wer hat geglaubt, jetzt käme irgendwas grossartig Welt-veränderndes? Ich hätte endlich Geld mir einen Sack voll Uzis zu kaufen, und die richtigen Fachkräfte, die die auch bedienen können? Nee, nee, ich zieh mich schön zurück und hab wenigstens aus der Ferne noch was zu meckern. Trotzdem schönen Abend Tag noch 🙂

Technorati Tags:

3 Kommentare to “Lottostöckchen”

  1.  anki schrieb am 12. Okt 2006 um 10:26

    punkt 4 ist rührend… dies eigentümliche Gefühl verstärkt die Tatsache,dass zur gleichen zeit wie der Herr Mike diesen beitrag schrieb, ich mit dem lieben Herrn Bruder im schall & rauch saß und über die gute fee philosophiert habe, die euch beide aus der scheiße ziehen soll…sei es mit viel geld oder mit viel liebe, am besten mit beidem natürlich und zwar in bälde!

  2.  Mike® schrieb am 12. Okt 2006 um 13:36

    na, dann is ja alles in Butter mit der Wahrnehmung…

  3.  anki schrieb am 12. Okt 2006 um 13:45

    find ich auch…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>