Mal abgesehen davon…

dass mir einerseits in 20 Jahren gross und breit und medial medienwirksam ein Strick daraus gedreht werden wird, dass ich hier semi-öffentlich klammheimliche Freude ob der angekündigten Milliardenstrafe für Microsoft wegen der mutmasslichen Verletzung von MP3-Patenten kundtue, andererseits aber ich trotzdem mich wundere, wo hier eigentlich der zwar übliche aber trotzdem berechtigte Aufschrei aus der „No-Software-patents“-Ecke bleibt, stelle ich mir gerade 2,5 Fragen, primär; ob ich ein Brett vor dem Kopf habe, oder die bei der Zeit, die einen Beitrag zum Thema mit Bill Gates teasern, untertitelt mit:

Microsoft-Chef Bill Gates mit einem MP3-Spieler. Die Technik wird für ihn nun teuer

und zwar, ob:
1. Nicht Steve Ballmer der Chef von Microsoft ist, und wenn erstens das mit dem Brett auf meine Kappe gehen sollte:
2. Der Bill das aus seiner Privatportokasse zahlen muss.

Technorati Tags: , , , , , ,

5 Kommentare to “Mal abgesehen davon…”

  1.  Blacker47 schrieb am 27. Feb 2007 um 15:53

    Ich hatte in Erinnerung, dass die MP3 Patente Faunhofer Institut und Thomson gehörten.

    Nun hatte ich nachgeschlagen und bin auf folgende lustige Sache gestoßen: http://de.wikipedia.org/wiki/M.....itigkeiten

  2.  tiberian schrieb am 27. Feb 2007 um 16:33

    und Bill Gates ist in der Tat noch Chef von MS. Genauer ist er „Chairman“. Ballmer ist „nur“ CEO.

  3.  Mike® schrieb am 27. Feb 2007 um 18:20

    Wenn das so ist, dann habe wohl ich das Brett vorm Kopf, offen bleibt allerdings die Frage, ob der Herr Gates den Spass persönlich bezahlen muss 😉

  4.  Blacker47 schrieb am 27. Feb 2007 um 19:40

    http://www.heise.de/newsticker.....ldung/7607

    Danach erinnere ich mich an keine weiteren Änderungen.

  5.  tiberian schrieb am 27. Feb 2007 um 21:56

    Na gut, das wär jetzt diskutierbar, welche Position nun wirklich den „Chef“ von Microsoft darstellt.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>