Man spricht deutsch

Heute hatte ich die Gelegenheit, Teilnehmer einer Konferenz zu sein, die zu ungefähr 5% von Deutschen besucht war.
Anwesend waren Kroaten, Ungarn, Polen, Griechen, Bulgaren, Tschechen, Türken, Engländer, Schweizer, Deutsche, und ich hoffe, ich habe niemanden vergessen.
Niemand (klar, bis auf Engländer) von allen sprach in seiner/ ihrer Muttersprache, ausser ein Herr vom Thüringer Ministerium für Bau und Verkehr, namens Herr Sauerbrey. Der sprach Deutsch.
eine Kollegin von mir (Bulgarin) schien ernsthaft besorgt über meinen unterdrückten Lachanfall, but i had explained that very fast and good with my very very bad englisch)
Soweit, so peinlich, wenn er nicht übliche Allgemeinplätze und -Phrasen von sich zu geben gewusst hätte, Ottonormal-Steuerzahler fragt sich, ob es da im Ministerium nicht Kurse gibt, wie man solche 08/15-Allgemeinphrasen in einer Sprache zum Besten geben kann, die auf einem solchen Symposium dem Publikum zuträglicher wäre.
*grybel* ach da war ja noch was, ich werfe mal eine Mischung aus Peter-prinzip und Murphys Law in die Runde: Eine Person steigt nicht unbedingt bis zu einer Position auf, wo sie nichts mehr kaputt machen kann, sondern, wo sie sich nicht mehr als nötig zum Gespött der Leute (mangels Verständnis) machen kann.
Ich würde das Sauerbrey-prinzip nennen. was dagegen?

Ein Kommentar to “Man spricht deutsch”

  1.  tiberian schrieb am 07. Okt 2006 um 11:07

    Zufälig bin ich hier auch grade auf einer t3con06.typo3.org (server tot) „internationalen“ Konferenz, die in Karlsruhe stattfindet. Hier sind vorwiegend (>80%) Deutsche gesprochen wird beim Essen und Kaffetrinken immer Deutsch (ausgenommen, man redet mit einem Dänen oder Niederländer).

    DIe Vorträge dagegen sind auf Englisch .. vorwiegend gehalten von Deutschen. Schon arm bzw schon komisch, wie schlecht Manche Menschen, die hier Vorträge halten (Speakers) englisch sprechen. Denglisch for the win!

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>