Mediamarkt mahnt Blogger ab

Zugegeben, rainersacht hat hier ein wenig zu viel und zu deutlich manche Dinge und Personen beim Namen genannt und sich über das extrem debile unschöne Werbegenerv des Mediamarktes echauffiert, welches eine Zensur nach sich zog.
Über die Abmahnung kann man sich sicherlich trefflich streiten, aber dass er gleich 2 Abmahnungen vom quasi selben Anwalt bekommt und diesen dann auch noch gleich doppelt bezahlen soll, wie auch die überaus konstruktive Kommunikation mit den Fachleuten (woanders nennt man Leute, die eine Abmahnung in Word schreiben, ausdrucken, einscannen und als PDF in ’ne leere Mail ohne Betreff anhängen hirnverbrannte Vollidioten, aber wir sind ja hier ’ne redliche Müllhalde…;)) und nun vor Gericht gezerrt wird, kann man im genauen Wortlaut hier nachlesen.
Allerorten wird nun von einem Boykott des MediaMarkt (und Verbundene) gesprochen, ich schliesse mich dem nicht an, ich hab da noch nie was gekauft, ich bin doch nicht blöd.

Technorati Tags: , ,

2 Kommentare to “Mediamarkt mahnt Blogger ab”

  1.  dpk schrieb am 18. Sep 2006 um 17:08

    Wer kauft auch was bei MediaMarkt? Da kauft doch nur das Gamerlamer-Gesocks ein.

    Gruß,
    dpk

  2.  Flo schrieb am 19. Sep 2006 um 1:26

    …eine Abmahnung in Word schreiben, ausdrucken, einscannen und als PDF in ’ne leere Mail ohne Betreff anhängen… => *lautlach* sorry für’s Off Topic, aber das mußte jetzt raus.

    Was mich bei der Sache noch wundert, ist, daß sich der erstmalige Streitwert von 30.000 € deutlich reduziert hat. Da denke ich mir als Laie doch, aha, also hat der Anwalt erst gelogen und wollte nur Geld rausschinden, denn eigentlich ist der monierte Beitrag wohl doch nicht so dramatisch.

    So ein Entgegenkommen mag ja schön und gut sein, aber wenn jemand beispielsweise mein Auto schrottet, kann ich auch nicht einfach sagen, ach, dann zahl halt nur ein Zehntel. Denn, entweder ist mein Auto/mein Ruf nun nachweislich so und so geschädigt, oder eben nicht. Und wie man dann überhaupt auf solche Zahlen eines imaginären Verlusts kommt, bleibt mir ein Rätsel, aber den Teil darf er ja leider nicht zitieren.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>