mit dem Biene-Wettbewerb 2009…

kann ich mich irgendwie überhaupt nicht anfreunden.

Meinen persönlichen Hauptgewinn bekommen:

  • www.credit-suisse.com

    Ihr Browser unterstützt keine Cookies
    Um unsere Website zu besuchen, aktivieren Sie bitte in den Browsereinstellungen die Option Cookies und laden Sie die Seite neu. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.credit-suisse.com

  • www.buergerhaushalt-trier.de

    Umleitungsschleife
    Limit für Umleitungen dieser URL überschritten.  Die angeforderte Seite konnte nicht geladen werden. Dies könnte von blockierten Cookies verursacht werden.

Etwa 50% der Seiten der Preisträger skaliert (bei nur-text-zoom) nicht fluid, sondern rechts aus dem Browserfenster hinaus (Extra-scrollbalken, jippie).
Desweiteren verwenden mehrere der Preisträger feste Höhen für diverse Elemente, so dass Text überläuft, teilweise auch weisse Schrift in weissen Hintergrund hinein. Bspw. bei www.bund.de, aber da ist man nach dem Skalieren eh schon verloren.
Das Selbe gilt für browserseitig eingestellte minimale Schriftgrössen.

www.dhl.de beglückt mich mit einem inlineframe, www.weisse-liste.de, was eigentlich am brauchbarsten ist hat da rechts einen „Ihre-meinung-button“, auf den man sich tot-klicken kann, Zeit-online bekommt für ihr altbekanntes interaktives Ratespiel „wo zur Hölle ist mein Fokus?“ eine Biene in Bronze, alles in allem kristallisiert sich bei den Preisträgern die Frage heraus, was man eigentlich noch alles falsch machen muss um KEINE Biene zu bekommen.

Goldgewinner Manufactum glänzt neben anderen Schwächen mit:
h1, h2, h3, h4, h5, h6 { font-size: 1em;}
Das muss ich nicht verstehen…

Link: BIENE 2009: Manufactum hat die schönste Blüte (einfach-fuer-alle.de)

3 Kommentare to “mit dem Biene-Wettbewerb 2009…”

  1.  Blacker47 schrieb am 06. Dez 2009 um 19:15

    Ohne Worte.

  2.  Mike® schrieb am 06. Dez 2009 um 21:05

    Manufactum (Gold) hat sich Fritz hier* (Link tot) etwas genauer angeschaut.
    Dirk Jesse meint:

    Kritik ist erlaubt, schnödes Meckern ist nur peinlich. Aber wenn Ihr es besser wisst dann geht bei Euren eigenen Projekten mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass es besser geht. Entwickelt charmante Lösungen, erstellt attraktive Webseiten, reicht diese zur Biene 2010 ein.

    Das macht mir irgendwie den Bock zum Gärtner, wenn keine vernünftigen Seiten zu prämieren sind, dann sind eben keine Seiten zu prämieren.
    Der Tüv verteilt auch keine Plaketten an die „am wenigsten verkehrsunsicheren KFZ“

  3.  Blacker47 schrieb am 06. Dez 2009 um 22:17

    Wer auch Dirk Jesse ist.. geht es etwa um charmante und „attraktive“ Seiten? Ich dachte um benutzbare und zugängliche.

    Die sollten den Award vielleicht mal umbenennen, wenn eh andere Ziele gesetzt werden.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>