Myspace löscht Profile

und zwar offenbar relativ undurchsichtig und obendrein ohne Begründung.
Das darf man natürlich Scheisse finden vom reaktionären Management und da kann man sich auch bewusst und laut! drüber aufregen, für User aber wie „Kids on TV“, die rumjammern, dass 14000 Kontakte nun weg sind, sich aber im gleichem Atemzug wieder bei myspace (!) anmelden oder andere ähnlich helle Köpfe hält sich mein Mitleid doch arg in Grenzen.
Telepolis: „Bart Simpson Child Fucker“

Technorati Tags: , ,

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>