Neuer Animationsfilm zu Zensursula

Alexander Lehmann hat nach „Du bist Terrorist“ einen neuen Animationsfilm zum Thema Bürgerrechte in Deutschland geschaffen. Das Video „Rette deine Freiheit“ beschäftigt sich hauptsächlich mit den unsinnigen Zensursula-Netzsperren. Angucken (und nicht weggucken) lohnt sich:

3 Kommentare to “Neuer Animationsfilm zu Zensursula”

  1.  Blacker47 schrieb am 19. Sep 2009 um 19:04

    Das Video ist ziemlich gut. Allerdings hat mich das zu schnelle horizontale Scrolling gestört. Man hätte entweder es langsamer machen müssen oder mit schnelleren Wechsel und dann Standbildern. Sonst kommen viele LCD-Monitore nicht richtig mit.

    Die sich mit einer leeren Box präsentierende Homepage von der ich 60 MB Datei ganze Stunde mit 13 KB/s laden musste (beim ersten Versuch gab es 1 KB/s) war aber eher unschön.

    Die hier leere (Objekt-) Box kann ich zwar auch verkraften, aber langes Scrollen über eine Leere in der Feed-Nachricht dieses Blogs stört mich wirklich. Ich vermute, in dem Feed ist object gelandet.. meiner Meinung nach hat Flash oder generel Objekte dort nichts zu suchen. KA ob man das mit wordpress anders hätte machen können.

  2.  Blacker47 schrieb am 19. Sep 2009 um 19:06

    AAh ich wollte ja noch was anmerken.

    Vielleicht bin ich zu blind, aber auf der verlinkten Homepage als auch in dem Video selbst finde ich keinen Hinweis dadrauf, ob man das Video selbst unter bestimmter offener Lizenz weiterverbreiten darf oder nicht.

  3.  Greg schrieb am 21. Sep 2009 um 10:57

    Vielleicht bin ich zu blind, aber auf der verlinkten Homepage als auch in dem Video selbst finde ich keinen Hinweis dadrauf, ob man das Video selbst unter bestimmter offener Lizenz weiterverbreiten darf oder nicht.

    Ganz unten auf der Website steht:

    Die Vorführung und Verbreitung von „RetteDeineFreiheit“ ist erlaubt und erwünscht, sofern damit keine kommerziellen Interessen verfolgt werden und das Video in seiner vollen Länge und unverändert abgespielt und gespeichert wird.

    Da hätte man vlt praktischerweise gleich die passende CC-Lizenz nehmen können, aber so geht’s ja auch.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>