Trash-Log XHTML, CSS, PHP. Webauthoring. Trash.

Webstandards

Dieses Links-vom-Tage-geblogge mag ich nicht sonderlich, aber wenn in meiner Lieblingssprache gesprochen wird, dann mach ich gern ’ne Ausnahme:

Das Web wird weiter von schlecht gestalteten, tabellenbasierten Websites wie Google, Ebay, Amazon, RTL und Bild.de bestimmt. Die meisten neuen Seiten werden über MySpace — also als in Codebrei gegossene Tabellen — ins Web gepustet und nicht über Blogger oder WordPress.

Link: Vorsprung durch Webstandards

Technorati Tags: , , ,

Scheisse! (WebDC I)

So ein verfickter Mist, nachdem sich der Gregor (zu Unrecht!) hier deutlich sicht les- und hörbar die Stirn abwischte, was meine werte und konkrete Meinung zum „Web Designer’s Calendar 2007″ betrifft, hab ich doch ob meiner um Längen besseren elektronischen Alternativen den ganzen Januar vergessen, in den Kalender reinzuschauen und mein Maul über den Januar-artikel zu zerreissen.

Trotz der Tatsache, dass es mir nun grad wieder einfällt, gibt’s trotzdem keinen Verriss, da im Artikel mit angerissenen Nostalgika a la Atari 1983 und dergleichen mit Erfolg eingelullt wird.

Zum Ende hin (eigentlich geht’s um Werbespielchen) wird dann doch mal kurz mit mit einem kleinen Ausflug zu meinem Lieblingshassthema Flash, in welchem gemutmaßt wird, dass mit *nochmal nachles* „Adobe ApolloFICK FLASH endlich auch den Desktop als – mag jemand Bullshit-bingo? – Desktop-widget und – mag jemand Bullshit-bingo? – auf „Mobile“ mit Mobile Applications seinen Markt erobert, versucht mich aus der Reserve zu locken – geschenkt.

Alles in allem nicht so spannend, dass man da viele Worte drüber verlieren könnte, ausser smich zu erinnern, dass – hey, es ging um Computerspielgeschichte im Artikel – ich nicht mehr weiss, wie mein erster Computer hiess, das war eine Spielkonsole, ca. 1983 oder 85 mit 3 Spielen a la Pong, und dass das was ganz (!) Besonderes war, sollte klar sein, einerseits, wie bei vielen Leidensgenossen das ähnlich gewesen sein dürfte, keiner meine Freunde niemand, den auch nur irgendjemand hier in der Stadt kannte, so ein Ding hatte, andererseits das hier der Osten ist. Osten. DDR. Östlich von irgendwo.
Mein zweiter Computer war eine Armbanduhr.

Technorati Tags:

Ach, Waffenlobbyist Schreiber ist endlich frei

bevor ich das bei meiner Presseschau vergess; der Schreiber is frei:

Eine weitere Haft sei nicht gerechtfertigt, hieß es.

Klar, der Kohl läuft doch auch seit Jahren frei rum, hätte ich „Euch“ auch sagen können.

Technorati Tags: , , ,

Was‘ das denn?

Im Zeit-magazin hab ich demletzt (ja, gestern) ’ne nette und unterstützenswerte Kampagne von AOEL (Zusammenschluss verschiedener ökologisch/ biologischer Firmen: aoel.org) gegen Gentechnik sehen dürfen, und dachte mir, dass man da mal genauer nach Infos guggn kann.
Leider ist die Webseite von denen dann doch inhaltlich und auch vom Layout doch extrem langweilig und inhaltsarm, und technisch, naja, was sonst, natürlich steinzeitlich – arg, was wollte ich, das sollte kein Verriss werden – jedenfalls hab ich ein bisschen bei den Partnern da rumgeklickt und bin als Tofufreund (heutegestern natürlich schon ’ne ganze Packung Tofuwiener verdrückt – kein Witz) erst mal hier gelandet: http://www.alberts-tofuhaus.de/.

Lange Rede kurzer Sinn:
Wenn ich mir das so recht begugg, das is ’ne Bremse da, keine Fliege, oder? 😀

Technorati Tags: ,

Wie hart dumm, liebe TAZ

… muss man eigentlich sein, wenn man zu mindestens 95% ahnungslose „Journalisten“ wie Daniel Schulz und Astrid Geisler engagiert, Artikel über (Bundes)Trojaner, und wie und ob man sich davor schützen kann, zu schreiben und denen – ich befürchte es zumindest – für ihren hoffnungslosen Müll ein Honorar zu überweisen?

– Kann ich den Trojaner nicht von meinem Computer fernhalten?
- Vermutlich nicht.

usw. usf.
Kann man nicht computerspezifische Themen von der Taz fernhalten? Oder, wenn es sein muss; Leute fragen, die sich mit sowas auskennen?
Wobei, innovativ in ihrer Ahnungslosigkeit sind die Guten auch:

… normalerweise leuchet ein Lampe an Rooter …

Ich mag nicht auf Details eingehen, dazu ist der Beitrag einfach 5 (fünf (!)) halbe Seitenspalten voller Halbwahr- und Ganzblödheiten – und wahrscheinlich falsch zitierter oder mit Sicherheit (sic!) aus dem Zusammenhang gerissener Passagen, dass man hier ’nen kleinen Roman schreiben müsste.
Wen’s interessiert:
Taz Freitag der 9. Februar, Seite 13, Titel: „Die trojanische Kriegserklärung“
Möglicherweise gibt’s das morgen oder demnäxt auch via Google Suchmaschine.
Artikel ist hier.

Technorati Tags: , , , ,

Ein grosser Tag für die Wahrheit

Beim Tageszeitung lesen die letzten 2 Tage dacht‘ ich mir irgendwann: ok, da könnte man was bloggen dazu, eine Seite später: ohweh, nächste Seite: herrje, was is‘n nur los?
Angefangen hat das gestern, als dieser Nazi“journalist“, der den Derrick und den Kommissar erfunden hat, in der Taz (TAZ!) als Drehbuchautor und Schriftsteller bezeichnet wurde. (IN – DER – TAZ!)

Reinecker verfasste zudem Skripte für „Das Traumschiff“ und „Jakob und Adele“.

Zudem! Zudem könnte man mal in der Wikipedia guggn. oder – und da entschädigt’s dann wie so oft – heute die Junge Welt lesen.

Technorati Tags: , , ,

Redewendungen, die auch mir gern eingefallen wären

Nebenan las ich grad in ’nem Thema, was mich nicht interessiert:

… und das Heimnetzwerk ist offen und ungesichert wie das StudiVZ.

*Bienchen verteil* 🙂

Technorati Tags:

Firefox/ Gecko – es geht voran!

Ich habe mir gerade die neue Testversion von Firefox gezogen (Alpha2) mit nun Gecko 1.9 und muss sagen, so richtig prall ist das zwar nicht (ja, klar, is ja auch Alpha), so saugt mir das gute Stück im Hintergrund permanent 10-15% und im aktiven Zustand ohne Interaktion zwischen 60 und 70% meiner CPU weg, aber eins haben die endlich hinbekommen:

display:inline-blockist endlich da!

Ich stell mal ne virtuelle Flasche Schampus in den Raum 😉

Technorati Tags: , , ,

Ihr mit Euren Shayz-Stöckchen…

geht mir so drauf 🙂
Vor allem, da das letztendlich alles so subjektiv ist, ach – ähem – wir sind ja hier in Bloggersdorf, nun denn:
Weiterlesen »

Spiegelspekulanten

Hach herrje, der Spiegel wieder heute zum Mord an 7 Chinesen/ Asiaten in Sittensen:

War siebenfacher Mord ein Racheakt der Chinesen-Mafia?

Im Text natürlich wie erwartet ausser Spekulationen null Anhaltspunkte, aber egal, ich hab mich schon bei der Überschrift gefragt, ob man das nich mit ’ner blonden Ische auf‘m Schoss noch ’nen Zacken BILD-beknackter hinbekäme? Etwa der Art:
Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 103 104 105 ... 120 121