Trash-Log XHTML, CSS, PHP. Webauthoring. Trash.

Experimente im Syntax-Highlight

Seit einigen Monaten bin ich hin- und hergerissen, was meine PHP-IDE angeht. Da ich auch beruflich hauptsächlich PHP Programmiere, ist das keine Unwesentliche Entscheidung. Noch vor ca. 3 Monaten habe ich ausschließlich mit Weaverslave gearbeitet (jaja – das ist ein Editor, keine IDE) dann eine Zeitlang mit dem (sehr guten) PHP-Designer 2006. Das nach wie vor unschlagbare an Weaverslave ist die Art des Syntax Highlighting, damit meine ich vor allem die Farben, aber auch die hervorzuhebenen Typen. Weiterlesen »

Hol das Stöckchen

Schändliche 6 Tage habe ich gebraucht, um Davaddas (Link tot) Stöckchen zu fangen. Hier also mal meine Antworten:
Weiterlesen »

AOL öffnet sich mit bahnbrechenden Features

AOL möchte kein Internetprovider mehr sein, sondern sein Geld mit Werbung im Netz verdienen. Die Süddeutsche schreibt, wie das geht:

Angebote, wie eine kostenlose E-Mail-adresse oder Speicherplatz für die eigene Internetseite sollen Surfer anlocken

Huch? Das is mal innovativ, das wird im Netz einschlagen wie eine Bombe, eine siebenunddreissigste Mailadresse kann sicherlich jeder gut gebrauchen.

Technorati Tags: ,

Der Spiegel zu RFID

SPON schreibt zum geglückten Klonen von RFID-Pässen:

Die als Maßnahme gegen Terroristen eingeführten Reisepässe mit biometrischen Daten sind unsicherer als gedacht.

Bitte? Wie „als gedacht“? Als vom Spiegel gedacht? Ach so, na dann is ja gut, weiterschlafen.

Technorati Tags: , ,

Synchronisation der Uhrzeit über einen Zeitserver mit Windows 2000

Macht man sich im Netz auf die Suche nach Informationen, wie man unter Win-2000 die Uhrzeit mit einem Zeitserver im Internet abgleichen kann, so bekommt man zigtausende Ergebnisse, von denen die Hälfte einem irgendwelche ellenlange Linklisten mit 98,5% toten Links zu Tools für die Synchronisation auswirft, weitere 40% die üblichen Spamseiten und 10% Seiten, wo ellenlange fehlergespickte Abhandlungen mit Infos, die keine Sau interessieren, dazu stehen, wie man das hinbekommt.
Dabei ist die Sache eine Arbeit von 4 Schritten in 2 Minuten: Weiterlesen »

Die Piraten kommen…

Black sail logotype

… jetzt auch in Österreich!
Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich (stephantom) stolzer Österreicher. Nach Deutschland, Italien, den USA und vielen anderen Ländern haben wir jetzt auch hier in unserem kleinen Alpenland eine Partei nach schwedischem Vorbild gegründet. Weiterlesen »

Stern.de: Zu geil für diese Welt

Auf Stern.de kann man einen Artikel lesen, wo es um einen mutmasslich elitären Club geht, zu dem nur die Schönen und Reichen Zutritt haben. Soweit so peinlich.
Hatte allerdings die blöde Idee, mal die schöne und reiche Webseite von dem Club anzuschauen und musste erkennen, dass es da tatsächlich hart elitär zugeht:

ERROR – Your browser settings do not allow cookies.
Please follow the easy steps below, to change your settings and start using
the BeautifulPeople.net website:
1. On the Internet Explorer „Tools“ menu, click „Internet Options.“

Internet Explorer? Doch so billig? Weiterlesen »

Überarbeitete Version von Jendryschiks Webdesign-Einführung

Vor zwei Tagen hat Michael Jendryschik seine Website komplett überarbeitet. Nicht nur optisch hat sie die Site verbessert. Auch inhaltlich hat Michael einiges erweitert. Die Einführung in XHTML, CSS und Webdesign, die man Anfängern und Fortgeschrittenen gar nicht oft genug empfehlen kann, hat er komplett neu geschrieben und stark erweitert. Erste Stichproben waren positiv überraschend. Auch die neuen Seiten Farben auf Webseiten und Zielgruppengerechte Gestaltung von Webseiten sind durchaus lesenswert.

Zu diesem „Upgrade“ kann man Michael nur gratulieren, bzw. ihm für die viele Arbeit danken, die vielen Leuten sehr kompetent und umfangreiche Hilfe ermöglicht!

Wir haben bezahlt!

Wir haben bezahlt
Wir haben bezahlt – Button

gulli.com hat wieder einmal eine Aktion gestartet. Diesmal unter dem Titel Wir haben bezahlt! erklären wir der Musikindustrie den Kampf. Weiterlesen »

Neuer XHTML 2.0 Working Draft

Wie heise.de berichtet, ist gerade ein neues Working Draft für XHTML 2.0 erschienen. Unterschiede zu XHTML 1.0 gibt es hier. Mit dem Section-Tag kann ich mich noch nicht wirklich anfreunden. Auch das neue Separator-Tag, das hr ersetzen soll, ist für mich eher unnötig.

Sehr schön gefällt mit die Einführung von nl für Navigation Lists. Auch das l-Tag zum Auszeichnen von einzelnen Zeilen (lines) finde ich sehr gut, denn es bietet im Vergleich zu br deutliche Vorteile, die auch im Text aufgelistet sind. Etwa bei der Darstellung von Quelltexten werden oft geordnete Listen verwendet, die Zeilennummern direkt davor geschrieben oder einfach gar nicht nummeriert. Das ist alles eher ungeeignet und das l-Tag wäre da eine sinnvolle Alternative. Leider wird die Nummerierung wohl nur funktionieren, wenn alle gängigen Browser eine vernünftige CSS-Unterstützung hätten. Mal sehen, wie sich der IE 7 schlagen wird 😉
Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 116 117 118 119 120