Trash-Log XHTML, CSS, PHP. Webauthoring. Trash.

Virus – verzweifelt gesucht…

Die Süddeutsche schrieb vor ein paar Wochen einen Artikel mit obigem Titel, den ich mir mal aufgehoben habe. Dort geht es um aktuelle und künftige Bedrohungen durch Viren, Trojaner und ähnliches niedliches Krabbelzeux.
Was wieder nicht fehlen durfte, war die alte Kamelle von der Unsicherheit von Windows(NT)-Systemen:

Den Ruf nach mehr Sicherheit hat inzwischen auch Microsoft erhört. Der weltweit grösste Hersteller von Software vertreibt in den USA bereits ein komplettes Paket von Schutzprogrammen im Abo für 50 Dollar/ Monat.

Gibt’s in der amerikanischen Version von Windows keine eingeschränkten Benutzerkonten, dass die armen Schäfchen für schlappe 600 Ocken im Jahr an den Symptomen rumdoktern müssen? Oder weiss es nur keiner?
Hallo liebe hochverehrte Deppen, ich richte Euch gern ein eingeschränktes Benutzerkonto für sagen wir einmalig 400,- ein. Ist das ein Deal? Für die restlichen 200,- könnt Ihr Euch ja nen Virenscanner für’s Handy, ein paar Klingeltöne und einen Zentner Eis kaufen 😮

Verkehrschaos (+update)

Die „Thüringer Landeszeitung“ schrieb am – ääh keine Ahnung, vor 14 Tagen ca. folgendes unter der Rubrik „kurz notiert“:

Protestierende Studenten haben gestern in Griechenland ein Verkehrschaos provoziert

Aha? Verkehrschaos? In Griechenland? Wie soll das funktionieren, ein Chaos im Chaos produzieren?
Irgendwas korreliert da nich.
*Konsterniert mit 3 Fragezeichen über‘m Kopfe ab*

Update:
Die „Thüringer Allgemeine“ schreibt heute (5.Juli):

In Italien haben streikende Taxifahrer auf den Strassen gestern den 5. Tag in Folge ein Verkehrschaos ausgelöst

Ich werd noch verrückt. War der Autor schon mal in Italien?
*Konsterniert mit 6 Fragezeichen über‘m Kopfe ab*

Fleischkonsum-test auf Stern.de

460629_3_chickens.jpg

Ja, Herr Gott nochmal, da setz ich mich hin und mach den Test (Link tot wegen Webdeppenblödheit beim Stern), weil ich mir verspreche, aus dem Ergebnis was Ergiebiges zum Meckern zu finden, und was passiert?

Fleisch, Wurst und Fisch

Ergebnis: Sie haben 20 von 20 Punkten erreicht
Ihr Fleisch- und Fisch-Verzehr ist insgesamt eher gering, also ganz tadellos.

Ganz blöde Tests gibt’s da beim Stern das muss man mal sagen, das kotzt mich maximal an!

"Standardausrede" Valididät

Traurig genug, dass Online-auftritte in aller Regel von Stümpern und Ignoranten zusammengeklickert werden.
Richtig böse ist es, wenn IT-Verlage, die ihre Brötchen grossteils mit Berichten zu Web-themen verdienen, sich bei ebenjenen Stümpern einreihen.

Der Heise-verlag ist so einer. Vor – meiner Erinnerung nach – ca. einem Jahr haben die mal ihre Seite einem Relaunch unterzogen. Korrektes HTML? Fehlanzeige.

In der aktuellen iX (Juli 2006) hat sich nun ein Herr Henning Behme dem Problem angenommen.
Er hat es tatsächlich geschafft, da eine komplette Seite mit inhaltsleerem Gewäsch vollzuschreiben.

Kleine Kostprobe:

Weiterlesen »

Vista zerstört fremden Bootloader

In der c‘t 14/2006 ist auf Seite 22 zum Thema: Stimmen zur Beta-version von Windows Vista unter anderem zu lesen:

… weil das Vista-setup keine ausreichenden Optionen zum Anpassen der Partitionsgrössen bietet und andere Bootloader zerstört…

Das ist sicher richtig, nur fehlt da etwas entscheidendes: weil das Vista-setup … nach wie vor andere Bootloader zerstört.
Eine grosse Neuigkeit ist das ja nun nicht, bisher hat jede Windows-Installation – sicherlich mutwillig – fremde Bootloader zerstört.

Technorati Tags: , ,

Virenscanner für’s Handy

Einem Leserbrief in der C‘t 14/2006 kann man folgendes Statement entnehmen:

Handy-virenscanner sind auch keine Lösung: ein Herumdoktern an den Symptomen mögen PC-Nutzer sich gefallen lassen, aber in anderen Bereichen funktioniert das nicht.
Carsten Lousberg

Wie überaus erfrischend Herr Lousberg, bzgl. „keine Lösung“ kann man da nur zustimmen, was das „Gefallen lassen“ betrifft: schon mal vor die Tür geschaut? Oder mal die Glotze angemacht? Eine Tageszeitung aufgeschlagen? Nein?
Auf welchem Planeten leben sie denn?
Warum sollten sich Deppen, die bspw. für Klingeltöne jede Menge viereckiges Geld aus dem Fenster rauswerfen, keinen Virenscanner aufm Handy installieren? Weil da der Verstand plötzlich wieder einsetzt?

Dummer Quatsch über Bildschirmauflösungen

In „Spiegel Netzwelt ist zu lesen:
1024 x 768 liegt vorne

Nach einer Untersuchung … nutzen die meisten Internet-User Bildschirm-Auflösungen von 1024 mal768 Pixel (XGA) und mehr. Damit hat das alte Standard-Format 800 x 600(SVGA) endgültig ausgedient und kann aufs Altenteil geschickt werden,wo das grobpixelige alte VGA schon seit langem auf Gesellschaft wartet.
Man sollte besser den Autor dieser Blase auf’s Altenteil schicken und jemanden fragen, der sich mit sowas auskennt. Weiterlesen »

Flock – Wahnsinn oder Methode?

Flock – ein neuer Browser – schallt einem durch’s Netz wie Hanne.
Verschwiegen wird generell, dass es sich hier um einen mit Extensions aufgebohrten Firefox handelt.
Ich hatte den Spass vor Monaten schon mal getestet, dann aber wieder liegenlassen, da ich mich mit Firefox nicht wirklich anfreunden kann; nun bin ich aber wieder neugierig geworden.

Kleiner Erfahrungsbericht: Weiterlesen »

AJAX mit Rico und prototype

Die Idee in unserem Raidverbund im grandiosen MMOG World of Warcraft, ein einheitliches Punktesystem zu entwickeln, brachte mich dann zu der längst überfälligen Idee, mich endlich mal mit Ajax zu beschäftigen.

Die bisherigen – manuell gepflegten – Punktelisten sollten von nun an durch eine einheitliche Applikation gepflegt werden. Ich entschied mich, das ganze mal mit dem Framework prototype.conio.net (Link offline) prototype zusammen mit der Erweiterung Rico zu machen. Und ich muss zugeben. Wow! Ich bin schwer beeindruckt, was man mit diesem Framework so alles anstellen kann.

Weiterlesen »

Effektives Updaten

So langsam kommts mir vor, als ob ich hier allein schreibe – aber gut.
Heute möchte ich euch eine Technik vorstellen, die es erlaubt Daten sehr effektiv via AJAX zu akualisieren. Ich werde in diesem Artikel voraussetzen, dass schon gewisse Grundkenntnisse in JavaScript und vor allem in AJAX vorliegen. Denjenigen, die dieses Wissen noch nicht ihr Eigen nennen können, möchte ich das AJAX: Getting Started Tutorial in der Developerzone von Mozilla ans Herz legen.

Kurze Vorgeschichte

Vorweg: Diese Methode habe ich mir während der Programmierung eines AJAX-Administrationsclienten für GTA San Andreas – Multiplayer (kurz SA:MP) einfallen lassen. Hier ging es darum, dass gewisse Daten (Servername, aktuelle Spielerzahl, derzeit laufender Gamemode, Highscores, …) in frei definierbaren Abständen automatisch aktualisiert werden sollten. Ich dachte mir, dass es doch schön wäre, wenn man nicht jedes Mal, wenn man ein „aktualisierbares Feld“ einfügt den gesamten AJAX-Code öffnen und erweitern müsste.

Weiterlesen »

Pages:  1 2 ... 117 118 119 120 121