Pfui Heise.

Heise.de, das Fachmagazin für IT-News wartet gerade mit einer brandheissen Nachricht auf, wo ich erstmal kurz gezuckt hab. Das ist sie:

Website-Generator web to date in neuer Version.
Data Becker hat die Version 6.0 des Website-Generators web to date veröffentlicht. Das rund 150 Euro teure Programm…

Ganz kurz dachte ich, mhh, wenn das Heise bringt, vielleicht ist ja was dran, und man kann damit tatsächlich Webseiten basteln, beim Blick in die Beispiele (webtodate.de/previews) benötige ich aber zum Glück nur Sekunden und meine kleine heile Welt ist wieder in Ordnung.

Weiter so!

Ein Kommentar to “Pfui Heise.”

  1.  Blacker47 schrieb am 07. Mrz 2009 um 18:55

    Darum mag ich XHTML 1.1 🙂

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>