Rapidshare-Captchas: Wo ist das Kätzchen?

Seit ein paar Tagen hat der Oneclick-Hoster Rapidshare neue Captchas. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass man nicht nur verschwommene oder sonstwie entstellte Buchstaben erkennen und eingeben muss. Bei Rapidshare muss man von mehreren Buchstaben nur die eingeben, die mit einem Katzensymbol unterlegt sind. Klingt erstmal einfach, ist es aber nicht. Die Katzen und Buchstaben haben die gleiche Farbe (schwarzer Rand um weiße Fläche) und eine ähnliche Rahmenstärke/-stil. Außerdem werden die Katzen anscheinend willkürlich gedreht, sehen also immer etwas anders aus.

Ich bin gerade wiederholt daran gescheitert, die richtigen Buchstaben ausfindig zu machen. Damit ist der Sinn eines Captchas – die Unterscheidung von Mensch und Maschine – gescheitert, da ich als Maschine eingestuft werde. Erst beim fünften Versuch ist es mir gelungen die Datei runterzuladen.

Ich habe Verständnis für Rapidshare, die durch Umgehungstools nicht nur höhere Bandbreite brauchen und höhere Traffickosten haben, sondern auch weniger Premiumverträge abschließen. Trotzdem sollte man doch Rücksicht darauf nehmen, dass man nicht nur böse Tools abwehrt, sondern auch User nicht überfordert. Die Uploader laden die Sachen auch nicht nur für Premium-Account-Besitzer hoch.

13 Kommentare to “Rapidshare-Captchas: Wo ist das Kätzchen?”

  1.  Blacker47 schrieb am 28. Apr 2008 um 19:37

    Ich finde es lustig bei Rapidshare. Das ist wie Rätsellösen.

    Aber du hast schon recht – Captchas versagen immer mehr. Teilweise ist es für programmierte Maschiene viel leichter richtigen Wert zu liefern als für den Menschen. Von Menschen mit Schwächen/Behinderungen erstmal ganz abgesehen.

    Ich denke in Zukunft werden nur die Captchas Sinn machen, die für kleine Projekte individuell erstellt wurden, dass keiner sich die Mühe macht ein Programm für die maschinelle Erkennung zu schreiben. (mit Zukunft meine ich max. 10 Jahre)

  2.  trinec schrieb am 29. Apr 2008 um 13:26

    Die Katzen sind wirklich sehr übel! Da hing ich auch schon leider das ein oder andere mal fest… Mit nem bisschen Übung geht das aber mitlerweile auch recht zügig…

  3.  foxi schrieb am 30. Apr 2008 um 5:25

    Tigermaus‘ Blog fordert mich seit ich in Indien bin immer auf eine kleine Rechenaufgabe zu loesen. Imho ist das ne gute Wahl fuer sowas. Obwohl demnaechst sicher auch die „Umgehungsprogramme“ rechnen werden koennen.

  4.  Greg schrieb am 02. Mai 2008 um 23:02

    Bei Tigermaus‘ Blog lohnt es sich ja auch nicht das zu umgehen. Rechnen dürfte ja aber für Bots kein Problem sein, wenn sie nur die Zahlen finden.

  5.  Mathis schrieb am 04. Mai 2008 um 20:12

    Sorry, hier nochmal mit richtiger Adresse. Die Angabe in der Editorbeschreibung ohne Schliessen-Tag ist irreführend, da man denkt, dass es nicht eingegeben werden muss…

    Ich bin neulich auf eine ziemlich geniale Lösung des Captcha-Problems gestoßen und habe die auch gleich in eins meiner Website-Projekte eingebaut: http://www.recaptcha.org. Die verwenden das, was Computer als unlesbar ausspucken, die alte Bücher automatisch digitalisieren. Die Sachen sind meistens gar nicht so schwer zu lesen, aber, da es ständig komplett anders aussieht, nicht computerlesbar… Man bekommt immer 2 Wörter angezeigt. Eins davon wurde schon von jemand anders “gelöst”, das andere ist komplett unbekannt. Recaptcha überprüft dann die Lösung des “anderen” mit deiner Lösung des einen Wortes und speichert deine Eingabe des zweiten Wortes als dessen Lösung. Ich habe auch mal rumprobiert: Die haben ne gewisse Fehlertoleranz eingebaut, sodass, falls sich jemand anders vertippt hat, nicht gleicht “falsch” angezeigt wird.

  6.  Mike® schrieb am 04. Mai 2008 um 21:35

    Interessante Geschichte mit dem Recaptcha, hier gibt’s ’nen etwas ausführlicheren Artikel dazu: reCAPTCHA: Stoppt Spam, lest Bücher (golem.de)

  7.  Felix schrieb am 17. Mai 2008 um 9:29

    Hey,

    inzwischen ist es so, dass die Kätzchen immer unten am Buchstabend sind und die anderen Tierchen weiter oben.

    Ich finde es trotzdem scheiße 🙂 Was ist mit den ganzen blinden, die sich Urlaubsvideos von RS ziehen wollen?

    Grüße, Felix

  8.  Greg schrieb am 17. Mai 2008 um 15:45

    Dass die immer unten sind stimmt definitiv nicht. Habe das gerade probiert, da war es gleich anders.

  9.  Dereferrer schrieb am 19. Mai 2008 um 20:18

    Ich verstehe die neuen CAPTCHAS auch nicht – Ich scheitere andauernd. Und jedesmal 2 Minuten warten nachdem man diesen Schei* eingegeben hat verärgert mich noch mehr. Ich hab seit es diese schei* Kätzchen gibt noch kein einziges mal die richtigen Buchstaben eingegeben. Rapidshare: FAIL!

  10.  Felix schrieb am 19. Mai 2008 um 20:27

    Und die ganzen Download-Programme gehen nicht mehr 😉

  11.  Greg schrieb am 19. Mai 2008 um 20:30

    [quote comment="36177"]Und die ganzen Download-Programme gehen nicht mehr ;)[/quote]
    Woher weißt du denn das? 😉

  12.  Felix schrieb am 19. Mai 2008 um 20:35

    [quote comment="36178"]Woher weißt du denn das? ;)[/quote]
    Habe ich irgendwo gelesen … muss ich jetzt einen Trackback setzen? :p

  13.  Greg schrieb am 19. Mai 2008 um 20:37

    Nee, ich glaube dir natürlich auch so.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>